Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

China Pointer

Alles zum Thema Pinpointer und Ortungshilfen. Testberichte, Produktempfehlungen und vieles mehr.

Beitragvon HEMI-V8 » Mo 29. Mai 2017, 12:01

Seit gestern muss ich meine oben geschriebenes Statement etwas revidieren:

Die China Möhre musste ständig An- und Ausgeschaltet werden, da diese ohne Grund anfing auszuschlagen. Erst nach mehreren beherzten Schlägen mit der Schaufel auf diesen wurde es wieder besser. 8-)

Auch die Genauigkeit hat mMn doch etwas nachgelassen, vor allem kleine Funde sind doch sehr schwer aufzuspüren.

Dazu kommt das der PP erst max.12 Wochen alt ist und wenn es jetzt schon so anfängt wird es in Zukunft wohl kaum besser werden !?

Fazit für mich: Wenn´s am Geld mangelt kann man ihn kaufen - Falls nicht lieber gleich was vernünftiges holen.
HEMI-V8 Offline

Benutzeravatar
Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 5
Registriert: So 21. Mai 2017, 17:03
Metallsonde: Fisher F75 Ltd.

Information

Minelab ProFind 25 (Werbeeinblendung)


Der Minelab Pro-Find 25 ist ein professioneller und qualitativ sehr hochwertiger Pinpointer. Nach dem Einschalten ist das Gerät sofort ortungsbereit. Durch die DIF-Technologie werden eventuell von der Metallsondene ausgehende Störsignale unterdrückt. Einzigartig ist seine Wiederfindefunktion. Wenn man das Gerät versehentlich neben dem Grabungsloch liegen lässt, so beginnt es nach 3 Minuten ein Tonsignal auszusenden.

Leistungsdaten:
-Automatische Bodenanpassung
-Einstellbare Empfindlichkeit
-Wahl zwischen 2 Anzeigemodi (Ton & Vibration oder nur Vibration)
-Integrierte LED Leuchte zur Beleuchtung der Fundstelle oder Verwendung als Taschenlampe
-Staubfest und spritzwassergeschützt
-Länge 24 cm, Gewicht ca. 200 Gramm
-Läuft mit einer preiswerten 9V Blockbatterie aus dem Discounter ca. 30 Stunden

Bedienung:
Wenn man nur kurz auf den Einschalter drückt, so ist nur die LED Taschenlampe aktiv. Drückt man während des Einschaltens zusätzlich die Empfindlichkeitstaste so schaltet man damit den Ton aus und die Ortungsanzeige erfolgt nur noch mittels Vibration. Der Pinpointer behält jeweils die letzten Einstellungen in seinem internen Speicher. Das Gerät ist hierdurch sofort nach dem Einschalten in der gewünschten Konfigruration betriebsbereit.




Beitragvon Steffen » Fr 30. Jun 2017, 23:20

Kumpel mit dem ich fast täglich sondle nutzt das China Teil schon ca 1 Monat. Gekauft bei Ebay 39 Euro.
Die Frequenz ist sehr hoch und störte selbst seinen Detektor. ( Tesoro Eldorado )
Die Qualität vom Gehäuse vom China Pinpointer ist nicht schlecht schaut sehr hochwertig verarbeitet aus.
Es kann aber auch sein das es Unterschiede gibt selbst in China von der Qualität.
Wer möchte kann ein Test Bericht Film Link bekommen per PN.
Ich hab mir das Teil mal genauer angeschaut und Filmchen gemacht.
Nicht jeder, der sondelt ist ein Raubgräber, es gibt auch andere Gründe.
Solche pauschalen Verdächtigungn sind überflüssig und einem Rechtstaat nicht würdig.
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1100
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spesshart Diggers
Metallsonde: modifizierter Teknetiks G2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon mdstr » So 30. Jul 2017, 04:20

Keine Ahnung, meiner Meinung nach ist bei sowas absolut am falschen Ende gespart. Ich mein 30 oder 40 Euro sind im Verhältnis zu bspw 100-150 Euro nur ein Bruchteil aber wenns am Ende für die Katz ist hat man das Geld ja auch einfach zum Fenster rausgeschmissen.

Es muss ja nicht gleich 'ne Karotte oder ähnliches sein, mein erster Pinpointer war zB der Intey und der liegt mit aktuell 66€ auch recht günstig und ist m.E. nach top. Hat halt "nur" optischen- und Vibrationsalarm und keinen Piepston aber den hab ich auch bei meinem anderen nie an. Ich bin von dem Ding trotz des verhältnismäßig günstigen Preises absolut überzeugt, er ist sehr gut verarbeitet und leistet treue Dienste. Wär der komplette PP wasserdicht und nicht nur die vorderen 10cm (Suchspitze) dann hätt ich mir gar keinen zweiten zugelegt. Die Bewertungen bei Amazon sprechen da auch für sich.
mdstr Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 153
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:13
Metallsonde: Golden Mask GM5+ mit SEF Detech 10x12 Coil ][ Garrett AT Max mit NEL Hunter 8.5x12.5 Coil

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Steffen » Di 1. Aug 2017, 21:32

Ich hab heute einen China Pinpointer aufgebrochen. Hatte mir einen gekauft und wollte sehen was rinnen steckt.
Schon geil wenn man von Mitbewerbern selbst die Dioden / Platine kopiert. Oder ist da ne Charge Art B Ware unsw. abhanden gekommen ?
Einige werden nun viele Steine auf mich werfen. Aber ich bin abgehärtet durch Marktwirtschaftliche erzeugte Vogel Schweine Hunde Grippe und schaue genau nach was ich kaufe und was ich glaube.
Wie schon mal geschrieben auch in China gibt es Firmen die mit Qualität kopieren oder herstellen. Andere aus China wiederum würde ich nicht mal wagen einzuschalten. :winken:

den zersägten Pinpointer aus China im Film.
http://schatzsucher-forum.de/Film/film.mp4

:angst:
Nicht jeder, der sondelt ist ein Raubgräber, es gibt auch andere Gründe.
Solche pauschalen Verdächtigungn sind überflüssig und einem Rechtstaat nicht würdig.
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1100
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spesshart Diggers
Metallsonde: modifizierter Teknetiks G2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Papagei2000 » Di 15. Aug 2017, 18:08

Moin liebe Forumler,

ich habs getan und den Chinapointer "GP-Pointer" aus reiner Neugier bei Amazon bestellt :-)

Hier mal ein ernüchternder Vergleich mit meinem guten alten Whites Bullseye TRX als You Tube Video:

https://youtu.be/owZRLH-XGNA

Gruß
Sven
Papagei2000 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 23:19

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Steffen » Di 15. Aug 2017, 21:51

Hui schön das du dein ersten Beitrag gleich für ein Video
geopferst hast. Bist aber sicher kein Fake User von einen Händler oder ?
Ich hab nach Urlaub andere Ergebnisse im Film mit dem Whites.
Nicht jeder, der sondelt ist ein Raubgräber, es gibt auch andere Gründe.
Solche pauschalen Verdächtigungn sind überflüssig und einem Rechtstaat nicht würdig.
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1100
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spesshart Diggers
Metallsonde: modifizierter Teknetiks G2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Papagei2000 » Mi 16. Aug 2017, 08:57

Steffen hat geschrieben:Hui schön das du dein ersten Beitrag gleich für ein Video
geopferst hast. Bist aber sicher kein Fake User von einen Händler oder ?
Ich hab nach Urlaub andere Ergebnisse im Film mit dem Whites.


Klar ich bin der neue Generalimporteuer von Whites und verbreite ein paar alternative Fakten um den Umsatz anzukurbeln :ironie

Ob es Streuungen bei der Qualität der Chinadinger gibt kann ich natürlich nicht sagen. Die Leistungen meines bei Amazon gekauften
Stückes waren, wie zu sehen, leider nicht so berauschend.

Gruß
Sven
Papagei2000 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 23:19

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon mdstr » Di 22. Aug 2017, 07:20

@Video: keine Ahnung ob es den PP noch beeinflusst wenn sich der Fund bei gleichem Lufttest-Abstand noch im Boden befindet aber selbst wenn nicht sind 3cm im Lufttest ja schon echt mies...

Zu viel Reichweite mag ich zwar auch nicht unbedingt aber so 5-6CM wären dann doch schon das was ich erwarte, auch wenn das Ding "nur" 40€ oder was kostet.
mdstr Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 153
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:13
Metallsonde: Golden Mask GM5+ mit SEF Detech 10x12 Coil ][ Garrett AT Max mit NEL Hunter 8.5x12.5 Coil

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Steffen » Di 22. Aug 2017, 17:22

Hab Helge gebeten es mit seinen China
Pinpointer auf Münzen zu testen. Er kommt auf 6 bis 7 cm. Wenn ich daheim bin teste ich es nochmals und mache Filmchen. Langsam glaube ich das es doch sehr
große Unterschiede gibt bei den China Zeug.
Nicht jeder, der sondelt ist ein Raubgräber, es gibt auch andere Gründe.
Solche pauschalen Verdächtigungn sind überflüssig und einem Rechtstaat nicht würdig.
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1100
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spesshart Diggers
Metallsonde: modifizierter Teknetiks G2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon mdstr » Di 22. Aug 2017, 22:47

6-7cm würde mir absolut reichen. wenn das ding dann noch zuverlässig ist und nicht die hälfte der zeit rumspinnt dann würde ich mir sofort einen holen. allerdings habe ich bis jetzt bei so ziemlich jedem China pointer bericht gehört dass das ding entweder nach 2 Wochen nicht mehr funktioniert oder aber von beginn an alle paar min rumspinnt so dass man den Akku rausnehmen und wieder einsetzen muss damit er sich beruhigt.
mdstr Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 153
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:13
Metallsonde: Golden Mask GM5+ mit SEF Detech 10x12 Coil ][ Garrett AT Max mit NEL Hunter 8.5x12.5 Coil

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

VorherigeNächste


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Pinpointer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron