ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Das Jahr 2016/ Haben wir schon verspielt?

Hier finden sich alle sondengängerpolitischen Diskussionen die nichts direkt mit der fachlichen Komponente zu tun haben.

Beitragvon Charlie » Do 22. Dez 2016, 23:17

Ich kopiere hier mal einen Text aus Facebook rein.
Habe den Wahrheitsgehalt nicht geprüft dennoch würde ich mir dieses von unseren Bundespräsidenten und der Bundeskanzlerin, oder später Bundeskanzler wünschen.

Wenn dies nicht erlaubt ist, bitte von einem Mod. löschen.

"Solche Politiker fehlen Europa !!!
Rede der australischen Ministerin Julia Gillard
Le droit de partir .....!!
Muslime, die unter dem Islamischen Gesetz der Sharia leben wollen, wurden angewiesen Australien zu verlassen, da die Regierung in ihnen Radikale sieht, die mögliche Terroranschläge vorbereiten.
Außerdem zog sich Gillard den Zorn von einigen australischen Muslimen zu, da Sie unterstrich, geheimdienstliche Aktivitäten zum Ausspionieren der Moscheen in seinem Land zu unterstützen.
Wörtlich sagte Sie:
„EINWANDERER, NICHT AUSTRALIER, MÜSSEN SICH ANPASSEN“.
Akzeptieren sie es, oder verlassen sie das Land.
Ich habe es satt , dass diese Nation sich ständig Sorgen machen muss, ob sie einige Individuen oder deren Land beleidigt.
Seit den terroristischen Anschlägen auf Bali spüren wir einen zunehmenden Patriotismus bei der Mehrheit der Australier.
Diese Kultur ist in über zwei Jahrhunderten gewachsen, geprägt von Gefechten, Prozessen und Siegen von Millionen von Frauen und Männern, die alle nur Frieden gesucht und gewollt haben.
Wir sprechen überwiegend ENGLISCH, nicht Spanisch, Libanesisch, Chinesisch, Japanisch,Russisch, Italienisch, Deutsch oder andere Sprachen.
Deswegen, wenn ihr Teil unserer Gesellschaft werden wollt .... lernt unsere Sprache!
Die meisten Australier glauben an Gott.
Es sind nicht einige wenige Christen, es ist kein politisch rechter Flügel, es ist kein politisch motivierter Zwang, nein,es ist eine Tatsache, denn christliche Frauen und Männer, mit christlichen Prinzipien, haben diese Nation gegründet, und dies ist ganz klar dokumentiert.
Und es ist sicherlich angemessen, dies an den Wänden unserer Schulen zum Ausdruck zu bringen.
Wenn Gott euch beleidigt, dann schlage ich euch vor einen anderen Teil dieser Welt als eure neue Heimat zu betrachten, denn Gott ist Teil UNSERER Kultur.
Wir werden eure Glaubensrichtungen akzeptieren, und werden sie nicht in Frage stellen.
Alles was wir verlangen ist, dass ihr unseren Glauben akzeptiert, und in Harmonie, Friede und Freude mit uns lebt.
Dies ist UNSERE NATION, UNSER LAND und UNSER LEBENSSTIL, und wir räumen euch jede Möglichkeit ein, all diese Errungenschaften mit uns zu genießen und zu teilen.
Aber wenn ihr euch ständig beschwert, Mitleid sucht,unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet, unseren Lebensstil verurteilt, dann ermutige ich euch einen weiteren Vorteil unserer großartigen australischen Demokratie und Gesellschaft zu nutzen:
DEM RECHT DAS LAND ZU VERLASSEN!
Wenn ihr hier nicht glücklich seit, dann GEHT!
Wir haben euch nicht gezwungen hierher zu kommen.
Ihr habt gebeten hier sein zu dürfen.
Also akzeptiert das Land, das euch akzeptiert hat.“"
Charlie Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 375
Registriert: Di 16. Apr 2013, 23:25
Metallsonde: Vista Gold

Information

Beitragvon Huber » Fr 23. Dez 2016, 02:33

Weil du gerade Australien ansprichst.

Australien hatte auch eine aufkommende Flüchtlingswelle , als der ganze Mist bei uns losging. Anders als in Europa ging Australien wie folgt vor:
Sie haben kurzerhand alle ankommenden Schiffe wieder auf,s offene Meer geschickt . Und zwar ausnahmslos . Anter Androhung der Versenkung wurde sehr deutlich gemacht das sie nicht nochmals in Hoheitsgewässer Australiens eindringen sollten
Was glaubt ihr wie schnell sich das rum sprach. Nach Austalien fährt kein Schlepperbandenschiff mehr.

Europa hat die Kriegsmarine auch eingesetzt . Aber anstatt zu verhindern das das Europa geflutet wird , unterstützte unsere Marine das Ganze noch.

Jetzt mal was geschichtliches .

Wisst ihr wie Alkaida entstanden ist ?Jeder der sich nur halbwegs mit Amerikanischer Aussenpolitik auskennt weiss das sich die USA ,resp. CIA diesen Feind selber erschaffen hat. Und das ist keine Spinnerei oder rechte/linke Propaganda .

Beim IS habe ich ehrlich gesagt den gleichen Verdacht. Das ist zum Teil auch schon belegt. Der IS wurde durch Unterstützung der USA gross gemacht um einen Puffer zwischen Syrien auf der einen , und Iran Irak auf der anderen Seite zu schaffen.
Das hat 4 Vorteile :

1. Syrien wird daran gehindert , sich im Iran und Irak auszubreiten. Das Öl gehört nun mal der USA . Ach nee sorry. Die haben ja nur Freiheit und Demokratie verbreitet.
2. Durch die Schaffung des IS konnte mal wieder durchgehen das die USA in Syrien interveniert.
3. durch die Destabilisierung eines Grossteil des Arabischen Raumes flüchten die Leute nach Europa und destabilisieren es zusehends. was das Freihandelsabkommen TTip nicht schafft , schafft dann halt die Völkerwanderung einer völlig anderen Kultur.
4. Man kann im Namen des Terrors die Gesetze weiter verschärfen.

Was wird die nächsten Jahre auf uns zukommen.

1. Schrittweise Abschaffung von Bargeld.

2. Zensur des Internets und somit Zerschlagung jeglicher Oposition.Geht ja schon los . Auf FB oder youtube kann heute im Namen der Tolleranz und Anstand so ziemlich alles gelöscht , oder gesperrt werden.Dafür hat die Regierung im übrigen eine Ehem. Stasimitarbeiterin betraut.

3. Rifd Chip für alle Bürger Pflicht. Noch vor wenigen Jahren als Verschwörungsblödsinn von den Politikern wehement dementiert. Bestritten das es sowas überhaupt gibt... Heute gang und Gäbe. Googlet mal was in Schweden gerade abgeht. Da werden die Leute gerade mit tollen Sachen geködert um sich diesen Chipp setzen zu lassen. Noch freiwillig. Aber es gibt schon heute in Schweden Sachen die du nur mit dem Chip kaufen kannst. Das heisst man grenzt die nicht gechippten aus um sie dazu zu drängen , sich das Ding auch einpflanzen zu lassen . Wenn dann einmal der Grössere Teil der Bevölkerung so ein Teil drin hat, wird es auch Pflicht. Na und dir bleibt auch keine andere Möglichkeit , noch irgendwie anders zu bezahlen.
Es werden natürlich nur Vorteile genannt. Aber diese Chipp ist dann das Ende jeglicher Freiheit.

Mal ein kleines Beispiel wie das dann abläuft. du gehst in EDEKA und kaufst dir nen Kasten Bier. 5 min später bekommst du eine SMS von deiner Krankenlkasse . Sehr geehrter Herr ....... Ihr Beitrag wurde um 3,50 erhöht.

Das alles wird dir jeder Politiker besteiten. Na und die sagen doch immer die Wahrheit..... Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen.....
Na und über unsere Köpfe gegen den Willen des Volkes würden sich die Politiker natürlich auch nicht hinwegsetzen..... IHR wolltet ja unbedingt den EURO ! Ihr wolltet doch das unser Land von Flüchtlingen überollt wird !!! Ihr sagt doch alle ja zum Freihadelsabkommen TTIP . Gutbei letzteren wird nicht jeder wissen was das für eine Katastrophe für die europäische Wirtschaft hätte. Damit verkauft uns die EU vollständig an die USA.

Sollte einer über TTIPP gar nichts wissen kann ich da gerne mal näher drauf eingehen.


So meine Lieben Sondlerkollegen. Eines kann ich euch aber versichern. Ihr könnt in Zukunft nen Scheiss auf auf ne NFG tun. Ihr könnt in Zukunft sondeln wann und wo ihr wollt. Völlig egal ob es ein Boden/Kulturdenkmal ist. Denn eines ist sicher. Wenn sich nicht bald was tut , wird von unserer Kultur nichts mehr übrig bleiben. Denn was die mit Kulturschätzen machen sollte sich rumgesprochen haben.

In diesem Sinne , Gute Nacht und viel Glück.
Huber Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 420
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 22:07
Metallsonde: EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon hannes » Fr 23. Dez 2016, 14:15

Ich möchte dazu nur sagen das ich vier Kinder habe und möchte (wie warscheinlich alle Eltern ) ihnen ein sichere zukunft hinterlassen.Also kann ich nicht einfach zulassen was hier in diesem Lande geschieht!
Wer nicht glaubt was hier in diesem Lande alles verkehrt läuft,der will es nicht sehen und hat warscheinlich die Taschen voll.
Wer suchet,der findet!
hannes Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 29. Mär 2016, 15:23
Metallsonde: XP DEUS

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon hannes » Fr 23. Dez 2016, 15:26

Und noch zu deiner Frage,haben wir schon verspielt? ich denke ja :!: :!: :!: :shock:
Wer suchet,der findet!
hannes Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 29. Mär 2016, 15:23
Metallsonde: XP DEUS

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Fr 23. Dez 2016, 16:37

Verspielt...

haben wir nur dann wenn Verstand und Menschlichkeit aussetzen.

Die Geschichte hat gezeigt das Gewalt neue Gewalt zeugt.

Ich denke der Denkansatz, Flüchtlinge bis zum überquellen aufzunehmen ist falsch...

aber diesen Menschen und damit auch uns, muss geholfen werden.

Warum?

Auf die Flucht nach Europa, oder andere entlegene Ziele, gehen in der Regel nur soziale Eliten.
Aber damit bluten die Ursprungsländer aus und die soziale Verelendung wird dort nur noch beschleunigt.
Unsere globalisierte Welt (und daran haben wir alle durch Geiz ist geil mitgewirkt) ist zu klein für Grenzen.
Wir, als der wohlhabendere Teil der Welt, müssen in den Ursprungsländern Projekte starten die es den Menschen vor Ort erlauben ihren Lebensunterhalt zu sichern und wir müssen, notfalls mit Druck, die politische Basis schaffen, die diesen Kurz stützt.

Warum?

Mit einem Bruchteil der Kosten einer Flüchtlingsaufnahme in unseren Ländern, können vor Ort dutzende Menschen ihren Lebensunterhalt und ihren Lebensmittelpunkt dort auf Dauer sichern.
Die Länder der ersten und zweiten Welt sind mit ihrem Bruttosozialprodukt zu einem erheblichen Teil vom Export abhängig. Ein ausbluten der Ursprungsländer, z.B. in Form von Flucht der Eliten, Kaufkraftverlust, pol. Destabilität,... führt, neben den hohen Kosten der Migration, zu enormen Umsatzeinbußen in diesen Regionen.

Ob wir es glauben wollen oder nicht, es besteht ein beiderseitiges Abhängigkeitsverhältnis.

Wie die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte gezeigt haben, verlieren Religionen allmälich an Bedeutung, wenn der Lebensstandart der Menschen das Existenzminimum überschritten hat.

Religion ist kein Opium für das Volk... Religion wird nur dann wichtig und zum Konfliktauslöser wenn Menschen ihre wichtigsten Bedürfnisse im Lebensalltag nicht stillen können oder wenn sie zum Deckmantel für Machtspiele missbraucht wird. :winken:

In diesem Sinne: Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest für uns die wir nach belieben der Völlerei frönen können und Angst haben ein Stück vom leckeren Kuchen abzugeben. :mrgreen:
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Euronenjäger » Fr 23. Dez 2016, 19:12

Europa muß zur Festung ausgebaut und mit ALLEN Mitteln verteidigt werden, notfalls mit Hilfe des Militärs.
Wenn wir es weiterhin zulassen daß wir von Flüchtlingen überrannt werden, dann gute Nacht Deutschland.
Euronenjäger Offline


Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1273
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 22:02
Metallsonde: Teknetics Gamma 6000

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Huber » Fr 23. Dez 2016, 19:26

Sorry.Doppelt gepostet
Zuletzt geändert von Huber am Fr 23. Dez 2016, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
Huber Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 420
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 22:07
Metallsonde: EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Huber » Fr 23. Dez 2016, 19:35

[quote="Huber"]@ EBINGER

Was du da so schreibst mag richtig sein. Aber leider geht es völlig an der Realität vorbei.Wobei einiges schon von grosser Naivität zeugt.
Ich gehe mal darauf ein .

Wenn wir unsere Menschlichkeit aufgeben .......

Na super . Wo hasten das gelesen? Oder ist das deinem Geiste entsprungen? Dieser Satz besagt gar nichts ! Es ist eine hole Phrase.

Genau so verhält es sich mit dem zweiten Satz. sorry . Gewalt erzeugt Gegengewalt. Jo. Das hat man dir wohl seit der Jugend eingetrichtert . MAN WACH MAL AUF! Gewalt erzeugt IMMER Gegengewalt ! Oder man ist auf deiner Schiene und endet als Fischfutter oder bestenfalls als sklave von irgend jemand.

Ich interpretier den mal so. Wir sollten uns fügen. Wenn also deine Frau, deine Kinder Opfer von Gewalt werden würden, würdest du daneben zusehen. Denn Gewalt erzeugt ja Gegengewalt und das magst du nicht. Respekt an dich . Viel Glück für deine Familie . die darf wohl ausser paar nichtsagende Zitate nichts weiter an Gegenwehr von dir erhoffen..

Flüchtlingen muss geholfen werden!

Da bin ich ganz bei dir. Und ja . Es gibt diese Flüchtlinge. deren Anzahl ist aber gering und würde sicherlich keine grosse Kraftanstrengung brauchen. Im Gegenteil. Flüchtlinge sind in der regel dankbar aufgenommen zu werden , und haben mit Integration weniger Probleme.
Leider , und das hast du richtig erkannt sind die wenigsten Flüchtlinge. die , die wirklich Hilfe benötigen würden , verecken zu tausenden in ihrem Land!

Nächstes Zitat:
Auf die Flucht nach Europa, oder andere entlegene Ziele, gehen in der Regel nur soziale Eliten.
Aber damit bluten die Ursprungsländer aus und die soziale Verelendung wird dort nur noch beschleunigt.
Unsere globalisierte Welt (und daran haben wir alle durch Geiz ist geil mitgewirkt) ist zu klein für Grenzen.
Wir, als der wohlhabendere Teil der Welt, müssen in den Ursprungsländern Projekte starten die es den Menschen vor Ort erlauben ihren Lebensunterhalt zu sichern und wir müssen, notfalls mit Druck, die politische Basis schaffen, die diesen Kurz stützt.

Echt jetzt? das fällt dir auf? Das ist schon so seit es Kolonien gibt UND NICHTS und niemand will es nur im Ansatz ändern. Oder siehst du dahingehend etwas , bis auf vernachlässigende Kleinigkeiten ?
DU! kannst es ja schonmal für dich üben. Kaufe das nächste mal im Supermarkt das Ganze Huhn . Nicht nur das beste . Genau so mit Schwein und Rind. 60% des Tieres sind in Europa unverkäuflich und werden in 3.Weltstaaten export. Wohlwissend das sie damit noch abhängiger gemacht werden.
Warum ändert den das keiner? Weil deine Politiker das nicht wollen!!!!!!!
Ich könnte da ein Buch drüber schreiben. gehört aber nicht hier rein.

Zum Schluss geh ich noch auf deinen " Wir müssen vom Kuchen was abgeben " ein.

Mach das ! Du im kleinen kannst dir ja Leute einladen. Sie zu Weihnachten bewirten und teilen. ALS VOLK GANZ KLAR NEIN!!!! WIR haben das alles durch unser, und unser Vohrfahren Hände aufgebaut. UNS WURDE DABEI WAHRLICH nichts geschenkt. Mein Kuchen ist MEIN Kuchen. Und wer ein Stück davon abhaben will kann das gerne .
ABER unter der Voraussetzung das er die SITTEN AN MEINEM TISCH respektuiert. UNd ich mich ihm nicht unter ordnen soll/muss!!!

Alles in Allem geht es hier um aktuelles , und nicht um was wäre wenn. Denn was wäre wenn ist was für Träumer. DIE REALITÄT IST ABER IM JETZT und hier.
Huber Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 420
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 22:07
Metallsonde: EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information

Zurück zu Diskussionen mit politischem Charakter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast