ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Hier klicken und informieren:
>>> Die besten Metalldetektoren im Vergleich (Stand 2019) <<<

Reinschnuppern

Beitragvon TeDDy » Do 31. Jan 2019, 13:47

Hallo liebe Schatzsucher,

ich habe schon öfters hier im Forum gelesen, einfach aus Interesse an der Materie. Ich hab aber irgendwie nie dazu gefunden mir Ausrüstung zu kaufen und selbst los zu ziehen.
Nun wollte ich mal fragen, ob es hier jemand aus dem Saarland gibt, vorzugsweise aus dem Raum NK/WND/HOM...KUS(pfalz), die mich einmal mit nehmen würden auf eine Tour und mir die Suche näher bringen könnten. Würde mich echt sehr freuen, selbstverständlich bleiben die Funde in eurem Besitz :)

Ich danke euch für die Antworten. :thanks

Gruß

Benny
TeDDy Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:50

Information

Werbebanner


  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Sondengänger im Saarland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast