ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Hier klicken und informieren:
>>> Die besten Metalldetektoren im Vergleich (Stand 2020) <<<

funkkopfhörerlösung extrem preiswert

Kopfhörer für den Metalldetektor, Erfahrungsberichte und Empfehlungen.

Beitragvon Wiedergänger » Mo 15. Dez 2014, 15:19

hallo


das thema funkkopfhörer is zwar oft besprochen worden, aber meine lösung habe ich bisher nirgendwo gesehen.

meine lösung kostet ca. 10-20 euro

dafür brauch man einen UKW sender mit batterie , gibts auf ebay für 7 euro, aber achtung ! nicht alle funktionieren gleich gut.

dieser macht was er soll und schlatet nicht grundlos ab, wie viele andere fabrikate (belkin z.b.)

http://www.ebay.de/itm/351092279881

der akku hält ca. 2 stunden . da ich im schnitt maximal 4-5 stunden unterwegs bin, hab ich mir 2 stück geholt.



und als empfänger benutze ich mein Smartfone, viele telefone haben einen eingebauten radioempfänger !
als kopfhörer einfach x-beliebige kopfhörer die ans telefon passen , und fertig.

zur not kann man sogar bei der lösung mit den 2 oben genannten UKW sendern, einen sender einfach nachladen am smartfone mit einem OTG kabel ;)
Wiedergänger Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 204
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 23:17
Wohnort: Leipzig
Metallsonde: AKA Sorex Pro

Information


Beitragvon Ebinger1 » Mo 15. Dez 2014, 18:50

Guter Vorschlag :thumbup

Gibt es einen Zeitverzögerung bei der Signalanzeige :?:
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wiedergänger » Mo 15. Dez 2014, 21:11

keine subjektiv messbare verzögerung , da UKW und kein bluetooth ...
Wiedergänger Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 204
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 23:17
Wohnort: Leipzig
Metallsonde: AKA Sorex Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Olaf » Di 16. Dez 2014, 10:28

noch besser kommen passende Radio Kopfhörer, aber die etwas größeren wo ein besserer Akku verbaut
dann ist man komplett kabellos

und wenn du an den fm Sender eine kleine einzelne powerbank anschließt komms du locker über 10stunden :thumbup
Olaf Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 577
Registriert: Di 25. Mär 2014, 10:20

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wiedergänger » Di 16. Dez 2014, 11:32

es gin um eine PREISWERTE lösung, radiofunkkopfhörer sind in der regel erst ab +40 euro aufwärts zu haben - fast jeder hat heute ein telefon mit radioempfänger und die kopfhörer gibts meist gratis dazu.

ich benutzt mit meinem Telefon als radioempfänger lieber IN-EAR kopfhörer, und da auch nur einen, so bin ich nicht total abgeschottet von der aussenwelt.

an meinen bevorzugten suchstellen sind immer sehr viele unangeleinte hunde unterwegs, die höre ich sonst nicht kommen.

hatte schon div. feindkontakte .... der knaller war vor einigen wochen ein köter der meinen becher mit den gesammelten kronkorken und anderem müll einfach komplett entleert und gefressen hat .... die besitzerin wird noch viel spass beim tierarzt haben , falls der hund nicht wieder alles ausgewürgt hat ... der hatte ca. 20 kronkorken verschluckt ;)
Wiedergänger Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 204
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 23:17
Wohnort: Leipzig
Metallsonde: AKA Sorex Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Devimon » Fr 19. Dez 2014, 12:40

Und was bringt das? Wenn ich den Kopfhörer ans Smartphone anschließen muss, dann kann ich ihn doch gleich an den MD anschließen.
Bei dieser "Funk" Lösung entstehen doch nur unnötige Störquellen. Dann kommen wieder Fragen "mein MD piept nur rum, woran kann das liegen?" "mein neuer MD findet nix, sch... Teil. Muß mir unbedingt nen neuen zulegen."
-Saarländer- Es kann nur einen geben
Devimon Offline

Benutzeravatar
Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 99
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 11:29
Metallsonde: XP DEUS

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon ReallySorry » Fr 19. Dez 2014, 16:51

Also ich finde es bringt einiges.

Die einzige Sache, die mich an Kopfhörern stört, ist die direkte Verkabelung zum Detektor, die ja dann nicht mehr existiert. Sprich: Ich muss nicht jedes mal den Hörer abnehmen, wenn ich graben will / den Detektor ablegen will.

Den Detektor ohne Verkabelung zu diesem zu führen, ist ein viel schöneres Erlebnis, meiner Meinung nach, man ist einfach freier und beweglicher...
ReallySorry Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 401
Registriert: Di 25. Nov 2014, 20:21
Metallsonde: XP Deus 3.2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » So 21. Dez 2014, 11:19

Das Teil müsste sich doch prima als Empfänger nutzen lassen? Den steckt man sich dann in die Jackentasche und verwendet einen Ohrhörer:

http://www.ebay.de/itm/PORTABLES-DAB-FM ... 5b083fd70e

Bild
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4062
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon ReallySorry » So 21. Dez 2014, 20:54

Dann ist es aber sicherlich nicht mehr extrem preiswert. Da würd ich dann eher was ordentliches kaufen, als zusammengewürfelte China-Böller für 60 Euro
ReallySorry Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 401
Registriert: Di 25. Nov 2014, 20:21
Metallsonde: XP Deus 3.2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » So 21. Dez 2014, 21:12

Leider gibt es wenig was man direkt verwenden kann. Die Funklösung via Fm scheint mir eine gute Idee zu sein. Die Teile die Digital arbeiten haben oft eine zu große Zeitverzögerung.

Folge: Man ist mit der Spule schon über das Objekt hinweg und dann kommt erst der Ton.
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4062
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Zurück zu Kopfhörer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron