Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

römische Antiken auf ebay

Hier könnte Ihr Eure Sammlung präsentieren.

Moderator: DHS

Beitragvon Hans_Marder » Di 17. Okt 2017, 20:26

Zu dem anderen Thema Staat und Archeologie
[OFF TOPIC] Wie oben schon erwaehnt es gibt schwarze und weisse Schafe. Auch hier in Deutschland. Ich habe vor nunmehr 20 Jahren :roll: in einer Denkmalschutzbehoerde in einer geschichtlich recht interessanten Stadt gearbeitet. Unten haenge ich mal das Beispiel eines "Bodendenkmals" aus Hessen an. In der Zeit in der ich in besagter Behoerde arbeitete wollte ein grosser Bekleidungshersteller im Stadtzentrum ein Shoppingcenter errichten. Archeologie kam und hat das Areal umgegraben. Upps alte Mauerreste, sogar ein vermutlicher Friedhof wurden auf dem Areal gefunden. Da der Investor nicht verprellt werden sollte einigte man sich die Mauerreste im Boden des Neuen Shoppingcenter sichtbar zu machen. Tolle Sache. Wurde nur nie was draus. Dafuer hatte der zustaendige Sachbearbeiter ein Neues Dach auf seinem Haus. Das war dann wohl ein Schwarzes Schaf. Die Mauerreste wurden uebrigens weggebaggert und kamen irgendwo auf eine Halde.

IMG_0254[1].JPG
Bodendenkmal aus der Ferne. Was mag es wohl sein?

IMG_0258[1].JPG
Ich geb zu, auch hier erkennt man es nicht. Ein bischen Steinschutt und das ist alles. Der Bauer muss jedes mal drumrumpfluegen wegen dem Ding. Das war mal eine Villa Rustika. Wird aber noch nicht mal auf der Homepage der Stadt erwaehnt. Ich stiess nur zufaellig darauf, ist wohl zu peinlich das "Bodendenkmal". Aber man sieht den Unterschied - Muell = Bodendenkmal VS eine vollstaendig erhaltene Grundstruktur eines Gebaeudes wird weggebaggert.


Ergo Bezahlung in staatlichen Behoerden ist eher mies gegenueber der freien Wirtschaft und es wird immer den ein oder anderen geben der einen Vorteil zu nutzen weiss :weisheit: ;-)
[/OFF TOPIC]
Hans_Marder Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 494
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Beitragvon 8hunter » Di 17. Okt 2017, 23:01

Indiana hat geschrieben:
Steffen hat geschrieben:Ja die verkaufen alles. Ebay verdient damit auch Geld.

Möchte nicht wissen was da von diebischen Archelogen im Umlauf ist.
Bestes Beispiel Ende DDR und Staatsdiener in Museum.
Möchte nicht wissen was da nach Mauerfall verschwunden ist.


Mit deiner Aussage solltest du mal deine Signatur (Solche pauschalen Verdächtigungn sind überflüssig und einem Rechtstaat nicht würdig.) ändern! Schade, dass eure Forenmoderatoren und Admins überhaupt solche Artikel zu lassen.


Indiana

:willkommen: immer ein guter Einstieg sowas ... :popcorn:

immerhin bist DU ja auch in diesem Forum vertreten, warum dann eure ?

lese dich doch erstmal durch bei UNS...irgendwo hat Wallenstein, oder wars der Forenchef bekanntgegeben, dass jeder für seinen "Mist" den er hier postet selbst verantwortlich ist :winken:

falls sich zwischenzeitlich diesbezüglich etwas geändert haben sollte, bitte ich dies zu berichtigen :mrgreen:

:thanks
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2139
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Mi 18. Okt 2017, 08:29

Jesus aber bückte sich nieder und schrieb mit dem Finger auf die Erde. Als sie aber fortfuhren, ihn zu fragen, richtete er sich auf und sprach zu ihnen: Wer von euch ohne Sünde ist, werfe als Erster einen Stein auf sie. Und wieder bückte er sich nieder und schrieb auf die Erde. :willkommen: :jump: :winken:
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2013
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon keltenpriester » Mi 18. Okt 2017, 09:20

museumschef ..pflegt ehrenamtlich Bodendenkmal ...doch anstatt die münzen ins museum zu geben ,verkauft er sie an einen
stadtbekannten Münzsammler ..wahrscheinlich !!!...ehrenamtlich
nenen wirs "das Wort zum Mittwoch
keltenpriester Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 117
Registriert: Do 6. Jun 2013, 14:29
Metallsonde: whites Spectrum xlt

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Sammlungen Antike bis Neuzeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste