Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie möchten einen Metalldetektor kaufen?
Hier Test- und Erfahrungsberichte lesen:
>>> Detektorcheck.de - Vergleichsportal für Metalldetektoren <<<

UFO - Achse? Kanone?

Moderator: DHS

Beitragvon Refdy » Sa 27. Jun 2020, 09:42

472C3036-BAA1-4487-9871-E1F94219DA2C.jpeg
B04CE592-87B2-4490-99A2-7060A280B652.jpeg
Guten Tag allerseits,

Nachdem ich einen Gegenstand dieser Art und Form nun schon zwei Mal gefunden habe,
wollte ich mich hier erkundigen, ob ihr den zuordnen könnt.

Erster Impuls allerseits ist natürlich: Spitze einer Minikanone.

Der Gegenstand ist sehr schwer (Gusseisen), ca. 8 cm lang und 5,5 cm im Durchmesser.

Bin gespannt. Danke im Voraus.
Refdy Offline

Benutzeravatar
Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 74
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 22:46
Metallsonde: Teknetics Omega 8000

Information

Beitragvon Gobbel-Bob » So 28. Jun 2020, 23:22

Kanonen wurden in erster Linie aus Bronze gegossen...
Sind die Funde denn magnetisch? :gruebel:
...memento mori
Gobbel-Bob Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 168
Registriert: So 7. Apr 2019, 17:12
Wohnort: Limburg-Weilburg
Metallsonde: Quest Q40

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Bodenfunde Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste