ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Erster Schrott aus dem Wald

Moderator: DHS

Beitragvon Morris33 » Sa 12. Aug 2017, 18:23

Hallo liebe Foris,

ich habe heute das erste mal in meinem Leben ein bischen im Wald gesondelt und einiges an Schrott gefunden. Hat jemand eine Idee, zu was die Teile gehört haben könnten?

zu 1: Sieht aus wie ein alter Nagelkopf
zu 2: War da mal ne Spitze dran die abgebrochen ist? Irgendein Hebel? Antiker Eislöffel?
zu 3: Metallfeder?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Morris33 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 8. Aug 2017, 09:37
Metallsonde: Teknetics T2 SE

Information


Beitragvon sondenhunter » Sa 12. Aug 2017, 21:11

Die 2 würde mich auch interessieren. Habe kürzlich was Ähnliches im Wald gefunden, einfach etwas kleiner. Ich würde daher sagen, da fehlt keine Spitze.
sondenhunter Offline

Benutzeravatar
Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Jun 2017, 11:08
Wohnort: Baselland, Schweiz
Metallsonde: Garrett AT Pro + Garrett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Morris33 » So 13. Aug 2017, 01:26

Nr 1 und 2 haben irgendwie Ähnlichkeit mit diesen Römerfunden:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... -45-06.JPG
Morris33 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 8. Aug 2017, 09:37
Metallsonde: Teknetics T2 SE

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Morris33 » Di 15. Aug 2017, 19:54

Nach langer Recherche tippe ich auf einen Achsnagel
Morris33 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 8. Aug 2017, 09:37
Metallsonde: Teknetics T2 SE

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon forstmeister » Di 15. Aug 2017, 22:33

Das Teil im letzten Bild könnte ein Feuerschläger sein.
Die einzigen Menschen, die sich früh am Morgen über einen schönen Schädel freuen, sind Archäologen!
forstmeister Offline

Benutzeravatar
Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 16. Feb 2017, 22:42
Metallsonde: drei auf Technik basierende u. eine biologische

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Morris33 » Sa 19. Aug 2017, 20:17

Was könnte denn ein solches geschmiedetes Teil gewesen sein? (15 cm lang, 1,5 cm breit)

Bild
Morris33 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 8. Aug 2017, 09:37
Metallsonde: Teknetics T2 SE

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Sonstige Bodenfunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste