ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie müssen 25 Beiträge geschrieben haben um den vollen Zugang zu allen Forenbereichen zu erhalten.
Außerdem reduzieren sich dann die Werbeeinblendungen.
Viel Freude und Erfolg hier im Forum!

Mittelalterliche Scheibefibel !?! Beste Konservierung??

Bodenfunde und Münzen fachgerecht reinigen und konservieren.

Moderator: DHS

Beitragvon Thor40 » Sa 18. Mär 2017, 11:18

Hallo,

Habe gestern an einem Hohlweg der wohl früher zu einer alten Burg führte dieses schöne Stück gefunden! Vermute es ist eine Mittelalterliche Scheibefibel..!?! Schön sind die E-Mail Einlagen zu erkennen.. Material vermutlich Bronze!? Alter?? Durchmesser ca. 4 cm, Dicke ca. 2mm..
Habe das Stück erst vorsichtig mit Wasser gereinigt und dann einige Stunden in Olivenöl eingelegt..Meine jetzt sie sieht leider nicht mehr so schön aus nach dieser Öleinlage.. (siehe Foto)
Fibel nach Ölbad:
IMG_20170318_094500.jpg
Zustand nach Olivenöl Bad


..Brauche dringend Rat, was ich weiter tun sollte!? Was zur besseren Konservierung und das evtl die Patina wieder abdunkelt bzw. schöner rauskommt..Wer kann mir zudem sagen, wie alt das Teil ist!?
Vielen Dank für Eure Tipps!
Dateianhänge
IMG_20170318_000125-1680x1621.jpg
Nach Wasserreinigung
IMG_20170318_000035.jpg
Fundzustand nach Wasserreinigung
IMG_20170318_000204.jpg
Rückseite
Thor40 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 11:05

Information

Beitragvon G.Buchner » Sa 18. Mär 2017, 15:09

Und warum hast du die in Olivenöl eingelegt?
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2013
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Thor40 » Sa 18. Mär 2017, 15:17

Hab gelesen, dass sei gut bei Bronze um Verkrustungen zu lösen...Lag ich da falsch? Wie soll ich weiter konservieren??..
Thor40 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 11:05

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Nordischerkreis » Sa 18. Mär 2017, 21:02

Olivenöl zerstört sie langfristig, schade.
Nordischerkreis Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 17:18

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » So 19. Mär 2017, 15:02

Olivenöl oder Knochenöl wird von Restauratoren für Metallmonumente benutzt. Es hat sich über Jahre bewährt als Schlußbehandlung um poröse Oberflächen zu schließen.
Nimm lieber Knochenöl wenn du nicht genau weißt welches Olivenöl du nehmen kannst.
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2013
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Zulu » Mo 20. Mär 2017, 11:01

Schöne Kreuzscheibenfibel :thumbup :thumbup um längen hübscher als meine :bash
Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 643
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Restaurierung & Konservierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast