ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Hürtgenwald

Erfahrungsaustausch für eine erfolgreiche Schatzsuche und viel Spaß am Hobby.

Beitragvon Sondel-Oink » Fr 1. Dez 2017, 14:15

So :-) , jetzt werd ich mal einige frage stellen . Leider gibt es keine neueren komentare zu diesem thema :-( , stand 2017 , deshalb hier mal neu .
Was ist denn jetzt die lage im hürtgenwald :-D ? Ist es jetzt mehr oder weniger erlaubt im HW zu sondeln ? Oder sollte man sich , wie noch vor 10 jahren , etwas bedeckt halten :ninja: ? Sind die minenfelder bereits geräumt , oder sind immernoch absperrungen vorhanden , besonderst wegen der verbreitung der glasmine 34 :-o ? Wo , wenn bekannt , sind gute stellen zum piepen , und gibt es dazu eventuell kartenmaterial ?
Jeztzt mal raus aus den laubhaufen , und mal einige antworten unter die fragen setzen . Wäre schön , wenn hier auch mal einige interresante anstöße zum vorschein kämen . :jump: :jump: :jump: :jump:
Sondel-Oink Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 14:47

Information

Beitragvon Sondler-Kreuzau » Sa 2. Dez 2017, 12:43

:willkommen: :jump: :jump: :jump:
Sondler-Kreuzau Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 10. Aug 2017, 19:58
Metallsonde: Garrett infinium

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Sondler-Kreuzau » Di 5. Dez 2017, 13:51

Hallo Oink,
hinter dem Ort Schmidt, Parkplatz Im Buhlert, von dort ist es zu Fuß nicht weit zu den ersten Westwall Bunkern.
Vom Parkplatz aus gibt es einen Rundweg von ca. 6,5 Km mit etlichen Bunkern des Westwalls.
Von Hahn sind es ca. 200Km
Grüße
SK
Sondler-Kreuzau Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 10. Aug 2017, 19:58
Metallsonde: Garrett infinium

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Micha83 » Sa 7. Apr 2018, 23:01

Ist es am Buhlert erlaubt zu sondeln? Ist das nicht Schutzgebiet?
Habt ihr noch Tips für gute Stellen?
Bin Neuling was das sondeln angeht, wann geht man besten los (morgens?)

Grüße,
Micha
Micha83 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 21:25

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Sondler-Kreuzau » So 8. Apr 2018, 08:43

Wald ist generell Schutzgebiet.
Früh Morgens ist es am Besten dann ist der Parkplatz noch leer.
Hab selbst aber noch nicht da gesondelt.
Sondler-Kreuzau Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 10. Aug 2017, 19:58
Metallsonde: Garrett infinium

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Micha83 » So 8. Apr 2018, 10:53

Habe heute morgen Mal eine kurze Runde gedreht aber ohne zu sondeln. Wollte mir die Gegend Mal ansehen.
War jetzt nicht direkt am Buhlert aber ringsum gibt es ja auch einiges zu entdecken.

Mein Fazit: die Gegend ist wirklich wunderschön (ist für mich auch wichtig da ich es mag in der Natur unterwegs zu sein).
Ich bin ca 3h unterwegs gewesen habe zahlreiche Krater gefunden.
Anbei noch ein Bild, ich weiß nicht was das ist vielleicht kann jemand was dazu sagen.
Ich bin Neuling was das sondeln angeht, habe bisher nur ein paar Sachen im Garten gefunden und habe mir daher einen billigen Detektor zugelegt.
Das ist Interesse ist seither aber enorm gestiegen. Mal sehen was noch so kommt.

Viele Grüße,

Micha
Hinweis: Bilder und Dateianhänge können nur die registrierten Mitglieder dieses Forums ansehen. Bitte jetzt anmelden!
Micha83 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 21:25

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Entspannt und erfolgreich Sondeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast