ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Frage zum Kampfmittelräumdienst

Erfahrungsaustausch für eine erfolgreiche Schatzsuche und viel Spaß am Hobby.

Beitragvon kürassier » Mo 27. Aug 2018, 05:17

In RLP kannst du direkt anrufen. die stellen keine Fragen.
kürassier Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 22. Nov 2016, 06:37
Metallsonde: Deus

Information

Werbebanner

Beitragvon frankrader » Mo 27. Aug 2018, 20:38

Ich konnte das Teil zuerst nicht richtig zuordnen oder war noch nicht richtig wach, aber als ich das Ding in den Fingern hatte .... :-(
Seitdem mache ich einen großen Bogen um WW2 verseuchte Gebiete.
frankrader Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 20:59
Metallsonde: Hab keine Sonde

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Di 28. Aug 2018, 00:34

Das kannste gar nicht, holt Dich ein in Gebieten von denen Du gar nicht weisst das da was war. Gerad gestern aufm Feld gewesen, dutzende Patronenhuelsen, Teil vonner Stabbrandgranate und anderer WWII Scheiss. Kannste nur abbrechen den Tag
Hans_Marder Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 528
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon holzi » Mo 24. Dez 2018, 16:00

Hallo, habe auch schon mal einen Aufschlagzünder einer WK Bombe gefunden. Mitten auf einer Zufahrt zu einem Feld. Da mein Detektor darunter noch mehr anzeigte, habe ich aufgehört zu graben. Lag allerdings auf meinem genemigten Suchgebiet. Polizei angerufen, die kamen sofort mit 2 Streifenwagen.Danach die Feuerwehr und das Ortnungsamt. Die haben erst mal alles mit Flatterband abgesperrt. Am Nachmittag kam dann der Kampfmittelräumdienst. Und alles auf einem Sonntag vormittag. Ich musste meine Sucherlaubniss vorzeigen und durfte den Ort des Geschehens verlassen. Am Tag danach war ein großes, wieder verfülltes Loch in der Erde. Habe nie wieder was davon gehört. Ich muss dazu sagen dass ich in der Nähe der größten Munitionsfabrik für die deutsche Luftwaffe im 2 ten. WK. wohne. Solche Sachen interessieren mich absolut nicht. Trotzdem immer melden, bevor es in falsche Hände fällt. LG. Holzi
holzi Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 2. Aug 2016, 20:18
Wohnort: Lünen
Metallsonde: xp deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Entspannt und erfolgreich Sondeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast