ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie möchten einen Metalldetektor kaufen?
Hier Test- und Erfahrungsberichte lesen:
>>> Detektorcheck.de - Vergleichsportal für Metalldetektoren <<<

Entspanntes Sondel?

Erfahrungsaustausch für eine erfolgreiche Schatzsuche und viel Spaß am Hobby.

Beitragvon tonardo » Do 7. Feb 2019, 19:21

Hi, ich war so die letzt 3Jahre nicht mehr so oft mit dem Metallsuchgerät unterwegs und habe mich mit dem Hobby auch so nicht weiter auseinander gesetzt und zuvor hat mich die Gesetzteslage nicht besonderes interessiert. Das hat sich jetzt geändert und hab mich informiert, ohne Nachforschung Genehmigung ist ein Entspanntes Sondel garnicht mehr möglich. Oder irre ich mich oder habe ich da was nicht verstanden (NRW)
tonardo Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:37

Information

Beitragvon G.Buchner » Do 7. Feb 2019, 21:06

Das Boot ist voll! :ironie :jump:
Schule um! :jump: :winken: :weisheit:
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2074
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ingo » Mi 13. Feb 2019, 17:46

Ja Probleme über Probleme.... ich würd im Bett bleiben - da kann nix passieren :mrgreen:
Ingo Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 09:15
Wohnort: Werl
Metallsonde: Garrett AT max

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Sucher » Fr 15. Feb 2019, 10:30

Moin,Moin.Mit der Gesetzeslage ist das eben so eine Sache.Denn die ist ja bekanntlich von Bundesland zu Bundesland verschieden.Ich z.Bsp. wohne in Schleswig-Holstein,wo ja die Gesetzeslage besonders kniffelig ist.Und Unwissenheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht.Parks und öffentliche Wege werden hier soweit toleriert.Weiss allerdings nicht,ob jeder Dorfschupo sich da auskennt,falls er mal eine Meldung eines aufgebrachten Mitbürgers erhält.Da hilft eigentlich nur freundlich bleiben und mit den Leuten reden,falls einen mal Jemand anspricht.Gebührenfreie Strandsuchgenehmigung gibt`s kostenlos und umgehend beim Landesamt für Archäologie.Die bieten auch eine Schulung an,bei der man nach erfolgreiche Absolvenz zertifiziert ist und ev.auch mal eineNFG erhält.Allerdings hoffnungslos überlaufen,das Ganze.Warteliste-Wartezeit ca.3 Jahre.Z.Zt.nehmen sie keine Bewerbungen mehr an.In Wälder darf man hier übrigens überhaupt nicht-Landesforstgesetz.
Weiterhin trotzdem viel Spass mit unserem Hobby und Gut Fund.Schöne Grüsse aus Kiel.
Sucher Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 10. Mai 2018, 23:51
Metallsonde: DMax Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Camino » Fr 15. Feb 2019, 11:13

Sucher hat geschrieben:Moin,Moin.Mit der Gesetzeslage ist das eben so eine Sache.Denn die ist ja bekanntlich von Bundesland zu Bundesland verschieden.Ich z.Bsp. wohne in Schleswig-Holstein,wo ja die Gesetzeslage besonders kniffelig ist.Und Unwissenheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht.Parks und öffentliche Wege werden hier soweit toleriert.Weiss allerdings nicht,ob jeder Dorfschupo sich da auskennt,falls er mal eine Meldung eines aufgebrachten Mitbürgers erhält.Da hilft eigentlich nur freundlich bleiben und mit den Leuten reden,falls einen mal Jemand anspricht.Gebührenfreie Strandsuchgenehmigung gibt`s kostenlos und umgehend beim Landesamt für Archäologie.Die bieten auch eine Schulung an,bei der man nach erfolgreiche Absolvenz zertifiziert ist und ev.auch mal eineNFG erhält.Allerdings hoffnungslos überlaufen,das Ganze.Warteliste-Wartezeit ca.3 Jahre.Z.Zt.nehmen sie keine Bewerbungen mehr an.In Wälder darf man hier übrigens überhaupt nicht-Landesforstgesetz.
Weiterhin trotzdem viel Spass mit unserem Hobby und Gut Fund.Schöne Grüsse aus Kiel.

Ich würde umziehen...bzw wär ja jahrelang in olpenitz stationiert
In Bayern ist es eben doch am schönsten :jump:
Camino Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 223
Registriert: Do 28. Sep 2017, 19:56
Metallsonde: XP ADX 150 Pro Macro Racer2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon tonardo » Sa 16. Feb 2019, 18:34

Also ich habe intensiv darüber Nachgedacht mir eine NFG zu beantragen ich habe mir auch schon eine Acker ausgesucht. Aber für die Genehmigung muss ich 75€ bezahlen kann nur auch dem Acker suchen und das auch nur ein paar Monate im Jahr.
tonardo Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:37

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Mo 18. Feb 2019, 00:48

Normalerweise ist es mindestens eine Gemarkung. An Deiner Stelle wuerd ich 5 Gemarkungen beantragen und sehen was davon Du bekommst. Vorher mal antesten, nicht das Du Dir wertlose Stellen sicherst ;)
Hans_Marder Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 574
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Entspannt und erfolgreich Sondeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste