ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Deutschland-Viewer (onmaps.de)

Fundstellenrecherche, Luftbildauswertung etc.

Beitragvon mdstr » So 13. Aug 2017, 10:32

Benutzt jemand von euch o.g. Kartendienst ab und an und kennt sich ein wenig mit den Funktionen aus?

Egal wo ich hinzoome oder rauszoome, wenn ich POIs einblenden will sagt er mir immer, unabhängig in welchem Kartenabschnitt von NRW bspw ich mich derzeit befinde, dass für diesen Kartenabschnitt keine POIS gefunden wurden? Die sind aber schon da integriert in dem Tool oder? Also nicht dass ich da irgendwo ne POI Sammlung runterladen bzw auf der Karte erst einfügen muss?!

Und dass bis jetzt noch niemand in NRW einen POI eingetragen hab halte ich auch für eher unwahrscheinlich.

Falls mir wer weiterhelfen kann mit der Bedienung wäre ich dankbar ;)
mdstr Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 153
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:13
Metallsonde: Golden Mask GM5+ mit SEF Detech 10x12 Coil ][ Garrett AT Max mit NEL Hunter 8.5x12.5 Coil

Information


Beitragvon Ensiferum » So 13. Aug 2017, 11:12

Ich kenne diese Karten jetzt nicht aber wofür brauchst du POI's zum sondeln?
Ich nutze Landschaftspläne vom Kreis (oft auf dessen Webseiten zur Verfügung gestellt).
Auf diesen Topokarten sind alle wichtigen Informationen wie Kulturdenkmäler, Wüstungen i.d. Regel aufgeführt.
POI's sind Sehenswürdigkeiten etc. die vorallem für die Allgemeinheit von Interesse sind...
Ensiferum Offline

Benutzeravatar
Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 6. Jul 2017, 19:21
Metallsonde: EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon mdstr » So 13. Aug 2017, 11:36

Die POIs sind nicht von der Stadt gesetzt sondern werden von den Usern selber gesetzt wenn ich das korrekt verstanden habe. Ähnlich der Funktion vom Geo Caching. Ich spreche hier nicht von POIs gemäß typisch klassischer Stadtkarte.

Und nur weil einige bei POIs automatisch die POI Kategorien aus dem Navi im Auto oder der typischen Touri-Stadtkarte assoziieren muss man das nicht so begrenzt betrachten. POIs decken subjektiv betrachtet sicherlich noch wesentlich mehr ab.
mdstr Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 153
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:13
Metallsonde: Golden Mask GM5+ mit SEF Detech 10x12 Coil ][ Garrett AT Max mit NEL Hunter 8.5x12.5 Coil

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ensiferum » So 13. Aug 2017, 11:45

Okay da magst du recht haben. Denke aber nicht das du noch separat diese POI's laden musst. Viel mehr denke ich das die Leute mit dem setzen von POI's für die Allgemeinheit recht sparsam sind! Oder aber diese Maps werden eher selten genutzt!? :gruebel:
Ensiferum Offline

Benutzeravatar
Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 6. Jul 2017, 19:21
Metallsonde: EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ensiferum » So 13. Aug 2017, 11:51

Setz doch einfach mal selbst so ein Punkt und guck ob du den hinterher wieder findest!
Bei manchen Karten sieht der User aber auch nur die eigenen POI's und alle anderen nicht. So als wenn man sich ne Stecknadeln setzt
Ensiferum Offline

Benutzeravatar
Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 6. Jul 2017, 19:21
Metallsonde: EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Fundstellenrecherche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast