Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Garrett EuroACE und CORS Metalldetektorspulen

Offizielles CORS Forum, Fragen & Erfahrungsberichte zu den Suchspulen.

Beitragvon Wallenstein » Sa 30. Jan 2016, 13:08

Testberichte und Erfahrungsberichte zu den CORS Suchspulen am Garrett EuroACE. Bezugsquelle: http://www.metalldetektorspulen.com

Folgende Modelle bietet der Hersteller für diesen Metalldetektor an:

Extreme Tiefe - Ideal für Spezialeinsätze
Die übergroßen Spulen sind für die professionelle Suche nach größeren Objekten in größeren Tiefen. Diese Spulen sind Spezialeinsätze und besondere Aufgabenstellungen z.B. die Suche nach tiefliegenden Schätzen und Artefakten konzipiert. Aber auch bei der Suche nach Militaria (z.B. in Schützengräben) sind sie bestens geeignet.

-Giant 15x17"
-Fire 15"
-Detonation 13x14"

Anwendungsbereich: Empfohlene Zusatzspule für Spezialaufgaben, immer dann wenn es um größere tiefe Metallobjekte geht

Allroundspulen - Optimal für den täglichen Gebrauch
Diese Spulen haben eine ausgezeichnete Tiefe und eine gute Performance. Sie ersetzen die Standardspulen oder stellen die ideale Wahl für Sondengänger dar, die mit einer größeren Spule suchen wollen. Trotz ihrer Größe haben die Spulen eine gute Trennung von Eisen und den Bunt und Edelmetallen (Gold, Silber, Bronze und Kupfer). Außerdem sind diese Spulen auf für höher mineralisierten Boden geeignet.

-Strike 12x13"
-Scout 12,5x7,5"

Anwendungsbereich: Empfohlen um die Standardspule des Garrett EuroACE durch die leistungsfähige Doppel-D-CORS-Spule zu ersetzen

Gute Objekttrennung - Optimal für verschrottete Gebiete
Die kleinen Spulen der CORS Serie sind für die Suche auf verschrotteten Gebieten oder Strände und Parks konzipiert. Überall dort wo viele Eisennägel dicht neben wertvollen Objekten (z.B. Münzen) im Boden liegen, kann man mit diesen Spule große Erfolge erzielten. Das geringe Gewicht erlaubt zudem eine Suche in schwerem Gelände, z.B. an steilen Burghängen.

-Fortune 9,5x5,5"
-Shrew 6,5x3,5"
-Point 5"

Anwendungsbereich: Zusatzspule für Spezialaufgaben, empfohlen immer dann wenn z.B. auf einem Römeracker oder am Burghang die Münzen dicht neben Eisennägeln liegen




Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3998
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information

Beitragvon Wallenstein » Di 29. Mär 2016, 01:12

Hier mal ein Bild welches den Vergleich zeigt.

Ein Garrett Euro ACE mit CORs Strike gegen einen 1000 € Minelab:

CORS Strike am Garrett Euro ACE gegen Minelab.jpg


Quelle: Facebbook, Sondler aus Österreich
Hinweis: Bilder und Dateianhänge können nur die registrierten Mitglieder dieses Forums ansehen. Bitte jetzt anmelden!
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3998
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu CORS Hochleistungsspulen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast