ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie müssen 25 Beiträge geschrieben haben um den vollen Zugang zu allen Forenbereichen zu erhalten.
Außerdem reduzieren sich dann die Werbeeinblendungen.
Viel Freude und Erfolg hier im Forum!

Hallo zusammen ;-)

Neue Forenmitglieder werden gebeten sich hier kurz vorzustellen.

Beitragvon Lorbert » Di 8. Sep 2020, 13:49

Danke für die Aufnahme,
mein Name ist Erich und bin 60 Jahre alt, bin Selbständig mit einer Praxis in Willich und habe mich schon immer für das sondeln Interessiert und habe mir auf Empfehlung erstmal den Quest 30 geholt.
Nun möchte ich gerne Kontakt , am Liebsten die in der Nähe von Düsseldorf,Neuss, Meerbusch oder aus Willich kommen um eventuell auch mal gemeinsam zu sondeln. Ratschläge und Fragen werden ja hie von allen bestimmt gerne Beantwortet ;-)

Auf jeden fall freue ich mich auf einen regen Austausch in diesem Forum.
LG. Erich
Lorbert Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 8. Sep 2020, 13:36
Wohnort: Meerbusch Osterath
Metallsonde: Quest 30

Information



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Neuvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron