ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Die Armee Brandenburg-Preußens

Suche nach Militaria, Orden, Abzeichen usw. / Erforschung militärischer Anlagen.
Forumsregeln
Wichtig! NS-Symbole auf den gezeigten Fundstücken bitte abdecken.

Beitragvon Steffen » Di 8. Aug 2017, 01:35

Ich wollte euch mal die nützliche Seite vorstellen

http://www.preussenweb.de/armee.htm

Generale der
preußischen Armee

GFM Frhr. von Sparr 1606-1668
GFM Georg Reichsfrhr.von Derfflinger 1606-1695
GFM Johann Georg Fürst von Anhalt-Dessau 1627-1693
GFM Adam von Schöning 1641–1696
GFM Heinrich von Flemming 1632-1706
GFM Friedrich II. Landgraf v. Hessen-Homburg 1633-1708
GFM Graf Johann Albrecht von Barfus 1634-1704
GFM Graf Alexander Hermann von Wartensleben 1650-1734
GFM Friedrich Wilhelm v. Grumbkow 1678-1739
GFM Dubislav Gneomar von Natzmer

GFM Christian August Fürst von Anhalt-Zerbst 1690-1747
GFM Dietrich Fürst von Anhalt-Dessau 1702- 1769
GFM Leopold Fürst von Anhalt-Dessau 1676-1747
GFM Leopold Maximilian Fürst von Anhalt-Dessau 1700-1751
GFM Moritz Prinz von Anhalt-Dessau 1712-1760
GFM Friedrich Wilhelm v. Dossow 1669-1758
GFM Georg Abraham v. Arnim
GFM Adrian Bernhard Graf v. Borcke 1668-1741
GFM Ferdinand Herzog v. Braunschweig 1735 - 1806
GFM Wilhelm Magnus v. Brünneck 1727-1817
GFM Wilhelm Dietrich v. Buddenbrock 1672-1757
GFM Alexander Graf zu Dohna
GFM Friedrich Ludwig Burggraf und Graf zu Dohna-Carwinden 1694-1749
GFM Friedrich Wilhelm v. Dossow 1669-1758

unsw. unsw. Ich find die unterschiedlichen Uniformen / Waffen / Ausrüstungen und Abbildungen dieser einfach nur lesenswert.
Ich bin süchtig nach solchen Geschichte Stoff und gestehe ich mag die adligen Ritter. :D
Oftmals erwische ich mich im Gedanken ** oh ein Zeitfenster nix wie fix da rein und schauen **
Natürlich immer der Goldenmask dabei. :P Ich glaub das geht nicht nur mir so.
Nicht jeder, der sondelt ist ein Raubgräber, es gibt auch andere Gründe.
Solche pauschalen Verdächtigungn sind überflüssig und einem Rechtstaat nicht würdig.
Steffen Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 960
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spesshart Diggers
Metallsonde: Goldenmask 5

Information

Beitragvon Mr.Bunny » Sa 12. Aug 2017, 19:38

Super Seite

Danke
Mr.Bunny Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 233
Registriert: So 8. Mai 2016, 14:35
Metallsonde: Garrett GTI 1500 und Garrett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Militariasuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste