ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Reinigen mit Ultraschall

Tipps für die optimale Ausrüstung.

Beitragvon waldläufer » Fr 4. Nov 2016, 22:46

Kann mir mal bitte jemand genauer erklären, worin sich Ultraschallgeräte unterscheiden?
Ja, ja- ich weiß es schon- im Preis.
Wenn ich die Teile vergleiche, arbeiten teure Geräte mitunter mit der gleichen Frequenz wie billigere.
Aber sind teurere Geräte auch wirklich besser? Wenn ja- warum?
Gruß vom waldläufer!

Der Vorteil der Klugen besteht darin, sich dumm stellen zu können, was gegenteilig nur sehr schwer möglich ist!
waldläufer Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 672
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 23:29

Information

Beitragvon waldläufer » Mo 7. Nov 2016, 23:35

Gibt es wirklich niemanden hier, der dazu etwas sagen kann?
Gruß vom waldläufer!

Der Vorteil der Klugen besteht darin, sich dumm stellen zu können, was gegenteilig nur sehr schwer möglich ist!
waldläufer Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 672
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 23:29

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 8hunter » Di 8. Nov 2016, 01:05

ich kann dir nur sagen, dass ne Wurzelbehandlung am menschlichen Zahn mit anschließender Ultraschallbehandlung, das non plus ultra ist, um wirklich alle Bakterien abzutöten....ich denke, das wird bei "Funden" nicht anders sein........ist so das ULTIMO....mehr geht nicht !

:roll:
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2139
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Di 8. Nov 2016, 21:18

Ultraschallgeräte unterscheiden sich in:
Hobby.- u. Alltagsgeräte, Werkstattgeräte, Industriegeräte, mit oder ohne Heizung, mit oder ohne Deckel, mit oder ohne Auslaufhahn. mit und ohne Siebe, Größe und Frequenzart, eine oder mehrere Frequenzen, "Plaste" oder Edelstahl bzw. gemischte Bauart, Hersteller. usw.
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2030
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon waldläufer » Mi 9. Nov 2016, 00:08

Das hilft mir jetzt alles nicht wirklich weiter.
Wie ich schon formulierte: es geht um Reinigung mit Ultraschall.

@G.Buchner: das ist auch nicht wirklich die Antwort, welche ich erhofft hatte...! Was interessiert mich , bitte schön, Plaste??? Plastiksucherforum?
Und das nächste Stichwort, welches du selber gibst, ist Hobby! Natürlich:...HOBBY! Wieso also das ganze Rumgeeire mit Werkstattgeräten usw. usf.???
Ich dachte, dass ich hier eine Antwort bekomme, die mir weiterhilft.
Statt dessen gibt´s Gelaber und Aufzählungen!


Vielleicht sollte ich genauer formulieren: "Mit welchem Ultraschall-Reinigungs-Gerät kann ich bei der Reinigung von Edelmetallen u. Legierungen ein gutes (evtl. sogar optimales) Ergebnis erwarten?
Sind teurere Gerät da besser? Wenn ja, warum?

Und zu guter Letzt sei mir noch die Frage an 8hunter gewährt: Was bitte schön, hat das mit deinem Zahnersatz zu tun?
Gruß vom waldläufer!

Der Vorteil der Klugen besteht darin, sich dumm stellen zu können, was gegenteilig nur sehr schwer möglich ist!
waldläufer Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 672
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 23:29

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Mi 9. Nov 2016, 10:41

Dann sage doch gleich; das du dir, mit so wenige Kenntnisse und mit einfachsten Mitteln, den größten Erfolg erhoffst! :thumbdown
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2030
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 8hunter » Mi 9. Nov 2016, 11:20

ich hab noch alle Original-Pfeffis Waldläufer :winken:

http://bandelin.com/prospekte/Muenzrein ... NDELIN.pdf
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2139
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon waldläufer » Mi 9. Nov 2016, 22:51

G.Buchner hat geschrieben:Dann sage doch gleich; das du dir, mit so wenige Kenntnisse und mit einfachsten Mitteln, den größten Erfolg erhoffst! :thumbdown


In erster Linie geht es mir um einen Gerätecheck. Ich lese nur was von Frequenzen, vergleiche Preise...aber die wirklich relevanten Unterschiede erkenne ich nicht. Da bin ich leider nicht so der Techniker bzw. Chemiker. Da ich das für´s Hobby haben möchte halte ich das schon für legitim, erstmal mit wenig Kenntnissen u. einfachsten Mitteln mich dem Thema anzunähern u. den größtmöglichen Erfolg zu erhoffen, ohne gleich Ultraschallreinigungsexperte zu werden!
So hatte ich schließlich auch mit der Sondelei angefangen u. es hat sich entwickelt.
Deshalb, lieber G.Buchner kann ich für mich nicht erkennen, was daran :thumbdown sein soll.
Ich hatte gehofft, Anregungen zu bekommen u. die eigentliche Frage war ja auch, ob teure Gerät besser sind als billige u. evtl. wieso.
Ich möchte gelegentlich Münzen , Schnallen , Knöpfe...eben den "üblichen" Kram reinigen u. dafür brauche ich, so denke ich mal, kein super teures Gerät.
Aber frag hier mal nach ner Sonde: da bekommst du gleich Ratschläge ohne Ende! Wieso geht das nicht auch bei so ner einfachen Frage nach nem Ultraschallreiniger?
Gruß vom waldläufer!

Der Vorteil der Klugen besteht darin, sich dumm stellen zu können, was gegenteilig nur sehr schwer möglich ist!
waldläufer Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 672
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 23:29

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Mi 9. Nov 2016, 23:57

Aber frag hier mal nach ner Sonde: da bekommst du gleich Ratschläge ohne Ende! Wieso geht das nicht auch bei so ner einfachen Frage nach nem Ultraschallreiniger?

"Wir" verkaufen hier keine US-Reiniger. :ironie

Nach 1945 erlangte die technische Anwendung des Ultraschalls allgemeine Verbreitung. In der Industrie wird die Reinigung mit Ultraschall hoch geschätzt. Die Anwendung dieser Technik auf archäologischen und museale Objekte ist eine von Restauratoren, die eine radikale Reinigung bevorzugen, akzeptierte Methode geworden.

Ich persönlich würde dir abraten deine Gegenstände mittels Ultraschall zu reinigen.
Die Kavitation unterscheidet nicht zwischen Korrosionsprodukten und Metall, sondern greift sie beide an.
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2030
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon waldläufer » Do 10. Nov 2016, 19:00

G.Buchner hat geschrieben:Ich persönlich würde dir abraten deine Gegenstände mittels Ultraschall zu reinigen.
Die Kavitation unterscheidet nicht zwischen Korrosionsprodukten und Metall, sondern greift sie beide an.


DAS ist doch endlich mal eine Aussage, mit der ich auch was anfangen kann! Danke!
Gruß vom waldläufer!

Der Vorteil der Klugen besteht darin, sich dumm stellen zu können, was gegenteilig nur sehr schwer möglich ist!
waldläufer Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 672
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 23:29

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Zurück zu Sonstige Ausrüstung und Bekleidung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron