ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Wie großer Rucksack für zerlegten Garrett AT Pro

Diskussionen und Erfahrungsberichte rund um den optimalen Rucksack.

Beitragvon ss-guertel » So 10. Sep 2017, 14:02

Mein AT Pro kommt bald an und ich möchte gerne wissen, ob er auseinandergebaut in einen handelsüblichen Rucksack passt, oder ob ich dafür schon einen Militärrucksack grauche.
ss-guertel Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 2
Registriert: So 3. Sep 2017, 08:03
Metallsonde: Garrett AT Pro und Teknetics T2

Information

Beitragvon mdstr » Sa 16. Sep 2017, 19:08

Also Militärrucksack brauchst Du sicher nicht aber Du solltest schon drauf achten dass Du einen Rucksack hast der um die 70cm Höhe hat damit der Detektor reinpasst. Mein Fisher Detektorrucksack ist 69cm hoch (also Innenfachhöhe) und Da passt es gut rein... 5cm weniger in der Höhe und es könnt schon zu wenig sein.
mdstr Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 178
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:13
Metallsonde: Golden Mask GM5+ mit SEF Detech 10x12 Coil ][ Garrett AT Max mit NEL Hunter 8.5x12.5 Coil

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon daaners » Sa 16. Sep 2017, 20:49

Der At hat in etwa die gleiche große wie die Ace Serie oder? Wenn Ja, ich habe den hier:

https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... fuchs.html

Das einzige was nicht gepasst hat war mein Spaten, den habe ich dann auf Maß gesägt:-)
Gruß daaners
daaners Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 22:25

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon mdstr » So 17. Sep 2017, 02:15

Ja, das Teleskopgestänge von AT Pro und Ace dürfte das gleiche sein. Wie gesagt mit 70cm kann man sicher sein dass er reinpasst.

Für Ackerfelder nehm ich meinen Klappspaten mit, der passt wunderbar in den Rucksack und reicht für Acker idR vollkommen aus. Bei Wiesen oder Waldboden greif ich dann doch zu meinem Fiskars Minispaten, da guckt zwar auch der Griff aus dem Rucksack raus aber das juckt mich net :D
mdstr Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 178
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:13
Metallsonde: Golden Mask GM5+ mit SEF Detech 10x12 Coil ][ Garrett AT Max mit NEL Hunter 8.5x12.5 Coil

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Rucksäcke und Fundtaschen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste