ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Eisenklumpen

Moderator: DHS

Beitragvon Timdiana_Jones » Sa 31. Mär 2018, 20:37

1522521291543-892400195.jpg
Hallo Ihr, ich habe einen interessanten Eisenklumpen, was könnte das sein?
Hinweis: Bilder und Dateianhänge können nur die registrierten Mitglieder dieses Forums ansehen. Bitte jetzt anmelden!
Timdiana_Jones Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 12:55
Metallsonde: Garrett Ace 250

Information

Beitragvon Hans_Marder » Sa 31. Mär 2018, 21:58

Sieht aus wie Schlacke
Hans_Marder Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 479
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon abcdefg » Sa 31. Mär 2018, 22:34

Hans_Marder hat geschrieben:Sieht aus wie Schlacke

:thumbup
abcdefg Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 420
Registriert: So 17. Mai 2015, 20:37

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Timdiana_Jones » So 1. Apr 2018, 14:25

Habe ich auch vermutet, wie kommt schlacke auf einen Acker?
Ist das normal, oder kann man davon ausgehen,dass vor Ort einmal eine Schmiede oder ähnliches war?
Timdiana_Jones Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 12:55
Metallsonde: Garrett Ace 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » So 1. Apr 2018, 16:18

Findet man oefter mal zb koennte dort in der Naehe ein Rennofen gestanden haben oder es wurde irgendwann als Muell dorthin geworfen oder ist irgendwo herunter gefallen, manchmal findet man es auch an Stellen alter Besiedlung Villa rustika zb
Hans_Marder Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 479
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon waldo123 » Mo 9. Apr 2018, 23:03

Definitiv Schlacke. Ohne Befinde zeitlich fast unmöglich einzugrenzen. Ist die Schlacke für ihr Gewicht eher schwer oder leicht? :gruebel:
waldo123 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 98
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 18:37

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Timdiana_Jones » Do 12. Apr 2018, 21:05

Eher etwas schwerer
Timdiana_Jones Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 12:55
Metallsonde: Garrett Ace 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon waldo123 » Di 17. Apr 2018, 22:02

Timdiana_Jones hat geschrieben:Eher etwas schwerer


Dann ist das ein Indikator, dass sie wahrscheinlich nicht aus der Industrie der letzten 50 Jahre stammt. Zeitlich ist da aber nicht mehr zu sagen...
waldo123 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 98
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 18:37

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Timdiana_Jones » Mi 18. Apr 2018, 13:49

Okay danke!!
Timdiana_Jones Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 12:55
Metallsonde: Garrett Ace 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Sonstige Bodenfunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast