ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Meine erste Petschaft und ein Bechergewicht

Moderator: DHS

Beitragvon exo_ghost » Mo 16. Apr 2018, 11:34

Bin sehr stolz auf meine Funde und ich habe mich auch wirklich sehr darüber gefreut.
Allerdings kann ich sie zeitlich nicht einordnen, auch über die Herkunft der Petschaft konnte ich nichts finden.
Da es vom Familien- bis Stadtwppen alles auf Petschaften gáb, wird eine Zuordnung sicherlich schwierig.
Wenn jemand helfen kann, wäre ich dankbar. Zum Bechergewicht muss ich sagen, das keine Punze zu finden ist.
Daher wird wohl auch hier keine gennaue zeitliche Zuordnung möglich sein.
Ich denke aber beides könnte ins MA/Spät-MA passen.
Dateianhänge
20180414_180750.jpg
20180414_180903.jpg
20180407_164402.jpg
Kalorien sind die Dinger, die Nachts zu Dir kommen und deine Hose enger nähen
exo_ghost Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 106
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 18:25
Metallsonde: Fisher F22

Information


Beitragvon G.Buchner » Mo 16. Apr 2018, 12:20

Ich schätze das Wappen auf Grund verschiedener Merkmale auf das 16.Jh.
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2048
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Latricia » Mo 16. Apr 2018, 12:51

:thumbup sehr schöne Petschaft.. haben leider auch erst eine gefunden

beim Bechergewicht ist die Punze bei und im Inneren am Boden
Latricia Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 459
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Mo 16. Apr 2018, 13:16

Tolle Funde, Gratuliere!!
Hans_Marder Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 527
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon exo_ghost » Mo 16. Apr 2018, 13:28

Latricia hat geschrieben::thumbup sehr schöne Petschaft.. haben leider auch erst eine gefunden

beim Bechergewicht ist die Punze bei und im Inneren am Boden


Danke für den Hinweis, aber die Info bekam ich schon aus dem Internet. Leider ist die Innseite des Gewichts stark vergammelt, da lässt sich nicht mehr ausmachen
Kalorien sind die Dinger, die Nachts zu Dir kommen und deine Hose enger nähen
exo_ghost Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 106
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 18:25
Metallsonde: Fisher F22

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon exo_ghost » Mo 16. Apr 2018, 13:30

G.Buchner hat geschrieben:Ich schätze das Wappen auf Grund verschiedener Merkmale auf das 16.Jh.



Danke Herr Buchner, damit liegen Sie deckungsgleich mit einer anderen PErson, die zum Alter die gleiche Aussage machte.
Kalorien sind die Dinger, die Nachts zu Dir kommen und deine Hose enger nähen
exo_ghost Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 106
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 18:25
Metallsonde: Fisher F22

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Zulu » Mo 16. Apr 2018, 20:30

:thumbup
Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 655
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Bodenfunde Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron