ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Wo findet man was

News aus der Sondengängerszene.

Beitragvon Jan2004 » Fr 18. Mai 2018, 16:00

Hallo Leute ich bin auf der Suche nach Kriegsrelikte aus dem 2.Weltkrieg weiß aber nicht wo ich etwas finden kann.
Jan2004 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 20:26

Information

Beitragvon G.Buchner » So 20. Mai 2018, 09:07

Wer sucht der findet, wer darauf tritt, verschwindet! :ironie :jump:
:willkommen: :weisheit:
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1990
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Latricia » So 20. Mai 2018, 10:07

Hi

kommt drauf an wo du wohnst. Für manche Gebiete kann man schon durch Suchen in Google Anhaltspunkte finden. Wir finden auch in normalen Feldern ständig etwas davon wie Knöpfe von Uniformen, Abzeichen usw. Ist aber meist Zufall. Im Wald kannst natürlich auch fündig werden. Grenznah ist auch gut. Also bei uns Grenze zu Österreich.

Lg
Latricia Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 416
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Armedes » So 20. Mai 2018, 18:37

Überall wo etwas verloren oder entsorgt wurde. ;)

Wie findet man denn etwas? :gruebel:

Entweder man geht auf gut Glück los und findet etwas oder auch nicht. (kommt drauf an wo du wohnst :D )

oder

Man benutzt Google, Bücher, Chroniken, Archive usw. zur Recherche. Ganz einfach... :weisheit:
Armedes Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 19. Mai 2018, 15:34

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Zulu » Mo 21. Mai 2018, 04:27

Europa ist voll von Kriegsschrott da musst du nur in den Wald gehen und promt kommt auch schon der ein oder andere Granatsplitter oder Hülse. :mrgreen:
Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 596
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon pincus » Di 22. Mai 2018, 09:56

Mach mal einen Abstecher in das Berliner Umland, da kannst du dich vor Patronen, Fliegerbomben, Stahlhelmen etc. nicht mehr retten. Ich kann dir ja mal drei Eimer schicken :mrgreen:
pincus Offline

Benutzeravatar
Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 09:15
Metallsonde: Eurotek

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Armedes » Di 22. Mai 2018, 14:31

Die Stahlhelme müssten bei euch so langsam aber sicher auch weniger werden.... :mrgreen:

Die "Goldenen Zeiten" sind ja auch bei euch schon rum! :roll:

Geht uns genauso mit den Knöppen. Wo man sich vor ein paar Jahren vor Knöppen nicht retten konnte,
findet man heute keinen einzigen mehr. Konnte man sich fast kaum vorstellen, das die jemanls weniger werden! :o
Armedes Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 19. Mai 2018, 15:34

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Sinuhe20 » Di 22. Mai 2018, 15:35

In den Wäldern findet man so einiges, jedenfalls im Osten des Landes. Millionen von Russen haben nach dem Krieg dort gelagert und ihre Beute, aber auch eigene Sachen zurückgelassen. Hab dieses Wochenende erst einen ganzen Satz Orden und Abzeichen gefunden.

fuko_uhrwald.jpg
Hinweis: Bilder und Dateianhänge können nur die registrierten Mitglieder dieses Forums ansehen. Bitte jetzt anmelden!
Sinuhe20 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 95
Registriert: Do 30. Jul 2015, 12:57

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Armedes » Di 22. Mai 2018, 19:03

Noch gar nicht so lange her, da sah es be uns auch noch so aus. :?

Nu muss man sich richtig anstrengen. :lol:

Aber der "wilde Osten" ist immer eine Reise wert. Vorallem die Landschaft ist auch beeindruckend. :thumbup
Armedes Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 19. Mai 2018, 15:34

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Zulu » Di 22. Mai 2018, 23:27

Sinuhe20 hat geschrieben:In den Wäldern findet man so einiges, jedenfalls im Osten des Landes. Millionen von Russen haben nach dem Krieg dort gelagert und ihre Beute, aber auch eigene Sachen zurückgelassen. Hab dieses Wochenende erst einen ganzen Satz Orden und Abzeichen gefunden.

fuko_uhrwald.jpg

:popcorn: :thumbup :winken:
Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 596
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Sondengänger-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste