ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Perlenanhänger oder Spinnwirtel aus Stein

Steinartefakte und Scherben zeigen und bestimmen.

Moderator: DHS

Beitragvon Dany » Sa 17. Jan 2015, 16:24

Hm, Infos zu den Fundumständen sind da angebracht.
Manchmal kommt man sich hier vor wie im Selbstbedienungsladen.....
Die Kollegin soll das doch einfach beim zuständigen Amt bestimmen lassen.
Aussehen tut das für mich wie Basalt, der ist eher leicht zu bearbeiten.
Spontan denke ich an Latene, kann aber auch neuzeitlich sein, Schmuck, muß ja nicht jede Perle verziert sein....
Dany Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 675
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 13:51
Metallsonde: Lobo ST

Information

Beitragvon freddy » So 18. Jan 2015, 22:39

Dany hat geschrieben:Hm, Infos zu den Fundumständen sind da angebracht.
Manchmal kommt man sich hier vor wie im Selbstbedienungsladen.....
Die Kollegin soll das doch einfach beim zuständigen Amt bestimmen lassen.
Aussehen tut das für mich wie Basalt, der ist eher leicht zu bearbeiten.
Spontan denke ich an Latene, kann aber auch neuzeitlich sein, Schmuck, muß ja nicht jede Perle verziert sein....



Ich denke für Basalt zu leicht und zu porig. :winken:
Das Abenteuer liegt direkt vor der Haustür.
freddy Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 531
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 19:59
Wohnort: Nordhessen
Metallsonde: XP Deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Dany » So 18. Jan 2015, 22:45

Schööööööööööööööööönn
Dany Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 675
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 13:51
Metallsonde: Lobo ST

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 1973 » Mi 11. Apr 2018, 12:13

toller fund,würde auf schmuck tippen,zum alter müsste man mehr vom fundort wissen,würde es gerne den bandkermikern zuschreiben...nun denn hier mal eine spinnwirtel wie ich sie kenne,
grüße,´73
Hinweis: Bilder und Dateianhänge können nur die registrierten Mitglieder dieses Forums ansehen. Bitte jetzt anmelden!
1973 Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 09:32

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Steinartefakte und Scherben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste