Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Hier klicken und informieren:
>>> Die besten Metalldetektoren im Vergleich (Stand 2020) <<<

Sondeln im Wald: Disc oder Allmetall?

Alle Themen rund um Schatzsuche und Sondengehen, Einsteigertipps, Fundplatzrecherche.

Beitragvon Grabe4Fun » Sa 5. Jun 2021, 07:32

Im Wald werden nicht so viele Kleinteile aus Metall rumliegen, wie auf den anderen Flächen. Daher kann man doch dort im Allmetall Modus suchen, oder was meint ihr? Welche Einstellungen nehmt ihr im Wald vor?

Ich verwende einen Fisher Gold Bug DP.
Grabe4Fun Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 13. Mär 2021, 01:54

Information

Beitragvon abcdefg » Sa 5. Jun 2021, 21:21

mahlzeit,
ich hatte auch ein paar jahre den gold bug. ist schon ein top detektor,aber ich kann dir sagen das auch im wald erschreckend viel müll liegt.ich hatte immer die empfindlichkeit so hoch es ging und die diskriminierung so auf 35,ansonsten kommt soviel alufolie!
gruss und viel spass
abcdefg Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 496
Registriert: So 17. Mai 2015, 20:37

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Grabe4Fun » So 6. Jun 2021, 22:18

abcdefg hat geschrieben:mahlzeit,
ich hatte auch ein paar jahre den gold bug. ist schon ein top detektor,aber ich kann dir sagen das auch im wald erschreckend viel müll liegt.ich hatte immer die empfindlichkeit so hoch es ging und die diskriminierung so auf 35,ansonsten kommt soviel alufolie!
gruss und viel spass


Danke schon mal. Als Anfänger muss ich leider nachfragen. Meintest du mit "35", dass ich mit der “+” Taste 35 einstellen soll, oder dass ich mit der “+” Taste so lange klicken soll, bis auf dem Bogen oben erst ab 35 etwas angezeigt wird, also dass unter 35 überhaupt nichts angezeigt wird? Ich hoffe sehr, mein verschachteltes Geschreibse ergibt einen Sinn…
Grabe4Fun Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 13. Mär 2021, 01:54

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon abcdefg » Fr 11. Jun 2021, 21:05

ich hatte es so das unter 35 garnix piepst.theoretisch geht dir da das gold verloren aber erstens gibt es eh sehr selten gold ausser am strand vielleicht, und wenn man doch mal gold findet dann meist in ringform und das wird dir trotzdem angezeigt. grosses eisen zeigt er auch an aber die ganzen nägel und alufolie sind sonmal halbwegs weg. der rest ist erfahrung und ausprobieren!
abcdefg Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 496
Registriert: So 17. Mai 2015, 20:37

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Schatzsuche und Sondengehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste