Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Hier klicken und informieren:
>>> Die besten Metalldetektoren im Vergleich (Stand 2020) <<<

Sondengänger entdeckt Barbarenschatz

In diesem Unterforum geht es um Aspekte rund um Archäologie, Altertumsforschung und Heimatkunde.

Beitragvon Wallenstein » Do 13. Feb 2014, 23:33

Benny hat einen Barbarenschatz entdeckt:

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokale ... 872610.htm
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4078
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information

Beitragvon Ebinger1 » Do 13. Feb 2014, 23:42

Das ist ja mal wieder recht Sondengängerfeindlich dargestellt...

Raubgräber... was immer das bedeuten soll.
Wenn da ein Raubgräber am Werk gewesen wäre, hätten weder wir noch die Denkmalbehörde von dem Fund erfahren.
Oder habe ich das falsch heraus gelesen das der angebliche "Raubgräber" den Fund gemeldet hat :?: :?: :?:

Aber ich glaube der Kollege schreibt auch hier ab und an im Forum... :mrgreen:

Was sagst Du als Schatzfinder und meldender Sondengänger denn dazu :?:
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Niklot » Fr 14. Feb 2014, 06:56

Meldungen wie diese liest natürlich jeder gern wenn da von Raubgräber'n berichtet wird, es wird kein gutes Haar an dem Raubgräber gelassen.
Es gibt ein Sprichwort das mir dazu einfällt, "wer Wind sät, wird Sturm ernten" auch wenn es hier nicht ganz passt, es macht deutlich das man uns "Raubgräber" nicht mag und mit Kriminellen auf eine Stufe stellt gegen die ja auch in mehreren Fällen ermittelt wird.

Da sollte man sich dann nicht wundern wenn dieses Hobby anonym ausgelebt wird, Funde in dunklen Kanälen verschwinden und die Öffentlichkeit nichts mehr davon zu sehen bekommt.

Ich werde mir in Zukunft überlegen was ich melden würde und was besser nicht, auf Ermittlungen hab ich mal so gar keine Lust.

Gruß Niklot
Mal verliert man, mal gewinnen die anderen :-)
Niklot Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1571
Registriert: So 22. Jan 2012, 09:27
Wohnort: zu Hause

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hr.Kaleu » Fr 14. Feb 2014, 06:58

FAZIT

Fund nicht gemeldet: Sondengänger :arrow: RAUBGRÄBER

Fund gemeldet, aber Boden durchwühlt: Sondengänger :arrow: RAUBGRÄBER

Assoziation: Sondengänger :arrow: RAUBGRÄBER
RAUBGRÄBER :arrow: Sondengänger

:thanks
Hr.Kaleu Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3331
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 15:59

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon redflat » Fr 14. Feb 2014, 09:20

Das ist ja unweit von meinem Wohnort!! Ca. 8 km entfernt... hmmmm
Tja... mit dem Amt in Speyer ist nicht zu spaßen! Das habe ich schon selber mitbekommen nach einer Anfrage per Mail. :bash

Das mit dem Fundort zerstören will mir aber nicht so recht in den Kopf!!!
Aber vielleicht bin ich nur zu doof, um das zu verstehen.
Ich denke, lieber über den Fund und die Meldung freuen als gar nix davon mitbekommen. Wenn die mit Bagger anrücken und das Waldgebiet roden um ne größere Grabung vorzunehmen zerstören die doch viel mehr dabei!!?
Vielleicht liegt da ja sonst nix mehr!
K.a. Aber der Begriff "Raubgräber" ist schon heftig. :thumbdown
redflat Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 163
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 10:05

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Fr 14. Feb 2014, 11:20

Das Amt scheint Benny Sprechverbot zu dem Schatzfund gegeben zu haben...

Am Dienstag ist eine Pressekonferenz des Denkmalamtes, den hier verlinkten Artikel hat man nur platziert um die Spannung ein wenig zu erhöhen und vor allen Dingen die Stimmung im Volk auszutesten.

Ich finde die tendenziös verunglimpfenden Stellungnahmen vieler Denkmalschutzbehörden rechtlich sehr bedenklich...
Behörden sollen die politischen Entscheidungen umsetzen und nicht Politik gegen einzelne Gruppen machen.
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Dalmat » Fr 14. Feb 2014, 12:22

mann mag ueber Benny vieles sagen,denken und erzaehlen :angle
Benny hat mit sicherheit mit seinen videos aus dem Zauberwald oder wo auch immer und den ganzen anderen froelichen sondlern fuer jede menge virbel gesorgt aber wenn mann sich die ganzen funde aus den videos so anschaut dann ist das eigentlich nix in vergleich zu den sachen die tonnenweise in der archiven gammeln und die nie ein mensch zu sehen bekommen wird.

ich habe selber auch ein vorurteil ueber Benny gehabt doch er hat sich als falsch erwiesen.
vergessen wir mall die Videos von Benny,jetz wo der Benny einen sehr bedeutenden Depotfund gefunden hat,hat er sich Korrekt verhalten und er hat sein wahres ich gezeigt :thumbup er hat diesen Fund nicht unterschlagen sondern es den Menschen und der wissenschaft zu verfuegung gestellt und das sollte einen Sondler oder Benny als Menschen hoch angerechnet werden.

so eine Provokante und sehr unpassende Ueberschrift ueber einen artiekel dieser art zu setzen der eigentlich schoen werden sollte ist absolut in die Hose gegangen.
Dazu gehoert sehr viel fachwissen und Journalistiche kompetenz :thumbup super gemacht

gruss Dalmat
Egal wie traurig Du bist,auf der Spule blinkt immer ein Licht für Dich.Ausser die Spule ist leer,dann nicht.
Dalmat Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1757
Registriert: So 1. Apr 2012, 23:40
Metallsonde: XPGMP+XPDEUS+Garrett PP+Tripdigger

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Fr 14. Feb 2014, 12:51

Naja, der Journalist ist immer auch ein wenig darauf angewiesen wie ihm die Infos vorgestellt werden.

In diesem Bericht scheinen sie ja nicht von Benny zu kommen sondern von Amtsseite.

Benny scheint zu diesem Fund Sprechverbot bekommen zu haben...

Das ist mir zu einseitig :thumbdown
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Guybrush » Fr 14. Feb 2014, 15:07

Wenn ich jetzt mein Geld im Wald vergrabe und die Archäologen finden mein Schatz in 100 jahren unzerstört was für Erkenntnisse könnten die Archäologen erlangen, etwa was ich für Schuhe getragen habe oder mit was für ein Spaten ich das loch gegraben habe?? :gruebel:
Gruß Guybrush

TEKNETICS Detektoren sind die Ferraris unter den Detektoren
Guybrush Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 757
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 01:25

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon redflat » Fr 14. Feb 2014, 15:31

Sochle vergrabenen Schatzhorte sind doch meistens eh Zufallsfunde! Zu 99% gibt es keine schriftlichen oder überlieferte Hinweise. Dass dann einer von "uns" draufstößt ist doch Zufall.
Ja. Vielleicht hätte Benny aufhören müssen weitere Löcher zu graben oder gar den Schatz zu bergen. Vielleicht hat er ja auch erst mit dem letzten Loch diesen Treffer gelandet. :?:
Redeverbot von welcher Behörde? Denkmalschutz?

Sollte es zu einem Prozess kommen, bin ich sehr gespannt, wie dieser ausgeht. Eventl. ein Grundsatzurteil?!
Er kann einem ja schon irgendwie leid tun...
redflat Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 163
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 10:05

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Altertumsforschung und Heimatkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast