ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie möchten einen Metalldetektor kaufen?
Hier Test- und Erfahrungsberichte lesen:
>>> Detektorcheck.de - Vergleichsportal für Metalldetektoren <<<

unbekannte Silbermünze: AV DVX ????

Moderator: DHS

Beitragvon ??? » So 4. Apr 2021, 15:27

Hallo,

benötige mal wieder Eure Hilfe zur Fundbestimmung wie abgebildet.

Fundort: Acker Nähe Neuss
Material: Silber
Durchmesser ca. 20 mm
Dicke: sehr dünn
Gewicht: 1,125 gramm

Was ich lesen kann ist: „ AV DVX „ und ich glaube danach noch die „ 18 „ zu erkennen.
Wahrscheinlich war die Münze schon mal in irgendeinem Kartoffelroder ;-(

Wie immer besten Dank im Voraus - ich bin gespannt über Euren Input !
Dateianhänge
P4040017.JPG
P4040013.JPG
P4040016.JPG
P4040014.JPG
P4040015.JPG
??? Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 129
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 20:44

Information


Beitragvon Zulu » Mi 28. Apr 2021, 22:39

Vielleicht etwas mehr säubern. Kurze Zeit in Zitronensaft einlegen, und mit Zeva sauber wischen. Nicht mehr wie 30 sek., nicht vergessen sonst geht sie drauf :winken:
Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 724
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Latricia » Do 29. Apr 2021, 07:02

3 Kreuzer oder 3 Batzen..im Kreis kann man eine 3 erkennen
Eine Adler sieht man auch.
Wahrscheinlich Münze 16./17. Jh
Zuletzt geändert von Latricia am Do 29. Apr 2021, 07:05, insgesamt 1-mal geändert.
Latricia Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 562
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Latricia » Do 29. Apr 2021, 07:04

Latricia Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 562
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon ??? » Do 29. Apr 2021, 10:51

Hi Laticia, das sieht sehr vielversprechend aus. Ich habe jetzt Anhaltspunkte wonach ich suchen kann und weiß vor allem, wie rum ich die Münze richtig betrachten muß um gezielt zu suchen;-) DANKEEEEEEEEEEEEEEEEEE
??? Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 129
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 20:44

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Mittelalterliche Münzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron