Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Hier klicken und informieren:
>>> Die besten Metalldetektoren im Vergleich (Stand 2020) <<<

Petschaften

Moderator: DHS

Beitragvon DHS » Di 23. Dez 2014, 17:20

Eines der größten Petschaftenarchive die mir bekannt sind, jedoch sind Petschaften ihren Besitzern schwer Zuzuordnen.

http://petschaften-archiv.de/
Unser wichtigstes Gut ist unsere Vergangenheit, aus ihr ziehen wir lehren für unsere Zukunft.
Lerne zu verstehen um unser aller Kulturelles Erbe zu schützen.

More, Comming soon!
DHS Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1442
Registriert: Do 6. Mär 2014, 14:13
Wohnort: Limburg-Weilburg
Metallsonde: Teknetics Eurotek Tesoro

Information

Beitragvon crank83 » Do 27. Okt 2022, 16:24

Gefunden im Raum Höchstadt a.d. Aisch
Dateianhänge
20221020_142407.jpg
crank83 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 18. Okt 2022, 09:16
Metallsonde: nokta simplex

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon crank83 » Do 27. Okt 2022, 16:26

Hier die Antwort vom petschaft-archiv

schönes Gut erhaltenes Stück haste da gefunden.
Mit den Initialien liegst du richtig, das Herz symbolisiert meist das Herz Jesu christi, das zu dieser Zeit sehr verehrt wurde.
Die oberhalb stehende 4 wird eine Hausmarke sein, kann aber auch die Selbstbekreuzigung darstellen, wie man es heut noch bei Gläubigen Christen beim Gebet sehen kann.
Halte ersteres für wahrscheinlicher.
Datieren würde ich es um 1700 bis 1750.
Gruß Jens
Dateianhänge
Screenshot_20221020_212205.jpg
crank83 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 18. Okt 2022, 09:16
Metallsonde: nokta simplex

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Gebrauchsgegenstände im Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast