ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie möchten einen Metalldetektor kaufen?
Hier Test- und Erfahrungsberichte lesen:
>>> Detektorcheck.de - Vergleichsportal für Metalldetektoren <<<

Gold Fundbestimmung: unbekannter Anhänger ? Brosche?

Moderator: DHS

Beitragvon ??? » So 16. Jan 2022, 20:57

Hallo,

benötige mal wieder Eure Hilfe zur Fundbestimmung zum abgebildeten, ungereinigten Anhänger / Brosche.
Gewicht = 3,33 gr.

Fundort: Acker Nähe Köln (Auf dem Acker wurden bereits Stuber und römische Münzen gefunden)

Kann mir jemand Abgaben machen zu:
- Was ist es genau?
- Woher könnte es stammen?
- Alter?
- Ist es Gold oder vergoldet?
- Um was für Steine könnte es sich handeln?
- Generelle Frage: Was wäre ein gutes Gerät bei EBAY, um Edelsteine verschiedenster Art zuverlässig auf Echtheit zu prüfen?

Wie immer besten Dank im Voraus - ich bin gespannt über Euren Input !!!
Dateianhänge
1.JPG
2.jpeg
3.jpeg
??? Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 139
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 20:44

Information

Werbebanner

Beitragvon colibri123 » So 16. Jan 2022, 23:39

Gold ist das garantiert nicht , vielleicht Silber vergoldet
colibri123 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 20. Feb 2018, 15:38
Metallsonde: nokta anfibio

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Latricia » Mo 17. Jan 2022, 07:53

Würde auch auf Messing oder Kupfer vergoldet gehen. Die Steine werden Glassteine sein, da sie auch sehr unrein aussehen. Generell sind meist auch nur in echten Silber- oder Goldschmuck echte Steine drin. Alter würde ich sagen 19. - 20. JH.
Latricia Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 569
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon ??? » Mo 17. Jan 2022, 08:50

Besten Dank für die Hinweise,
allerdings hatten bisher alle meine Messing-, Kupfer- oder Silberteile nach kurzer Zeit eine deutlich sichtbare Patina.
Auf meinem Fund sind definitiv Metalteile abgebrochen, wo dann (wenn es vergoldet wäre) irgendeine Patina zu sehen sein müßte - das ist hier aber nicht der Fall?
Kann es sich um eine minderwertige Goldlegierung handeln?
Hat jemand Tipps zu einem guten Edelsteintester (also keiner für 15,- EURO - dazu hätte ich kein Vertrauen).
Dankeeeeee :thumbup
??? Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 139
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 20:44

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon colibri123 » Mo 17. Jan 2022, 17:14

geh doch mal zum Goldschmied , die meisten machen einen kostenlosen Test
colibri123 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 20. Feb 2018, 15:38
Metallsonde: nokta anfibio

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Zurück zu Schmuck aus der Neuzeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron