Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Die besten Metalldetektoren im Vergleich (Stand 2020)
>>> Detektorcheck.de - Vergleichsportal für Metalldetektoren <<<

Silbermünzen reinigen

Bodenfunde und Münzen fachgerecht reinigen und konservieren.

Moderator: DHS

Beitragvon colibri123 » Di 6. Nov 2018, 14:02

am besten ist Proargentol 351-A . stinkt zwar heftig aber damit kriegst du alles Silber sauber
Dateianhänge
SAM_1801.JPG
colibri123 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 20. Feb 2018, 15:38
Metallsonde: nokta anfibio

Information

Beitragvon G.Buchner » Di 6. Nov 2018, 17:01

Der Handelsname ist "-Argentol-", Enthält Phosphorsäure , Thioharnstoff. welches so stark riecht, usw. :winken:
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2145
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon SondelpärchenHD » So 3. Mär 2019, 18:06

Sigurt hat geschrieben:Silbermünzen reinige ich so.
Ich lege sie in verdünnten Essig oder verd. Zitronensäure und nach kurzer Zeit lässt sie sich schon grob mit dem Finger reibend säubern und dann mit Wasser und Natron mehrmals nur mit den Fingern sauber reiben. Funktioniert bis jetzt bestens.
Aber Vorsicht ,nur nicht zu lange in der verdünnten Säure liegen lassen.


Moin,
was heißt bei dir "nicht zu lange" in verdünnte Säure einlegen? :D
Und was für ein Säure/Wasser Verhältnis benutzt du?
"Die schaurige Stille durchbricht nur der Wind,
pfeift traurig Lieder vom Tod.
In Reih und Glied warten sie zitternd,
mit Helm und Gewehr in der Hand.
Von hungrigen Führern zum Sterben verbannt,
alles für ihr Vaterland!" - Todesmarsch
SondelpärchenHD Offline

Benutzeravatar
Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 43
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:17
Wohnort: Deutschland
Metallsonde: Garret Ace 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Boonekamp » Do 14. Mär 2019, 00:50

Soetwas hätte man damals im Chemieunterricht machen sollen..wäre sicher interessanter gewesen als nur Formeln zu pauken :).
Boonekamp Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 75
Registriert: So 19. Jul 2015, 15:37

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon rallo » Do 8. Apr 2021, 12:11

Becher Wasser plus etwas Soda und von mir aus Fit. Altes Netzteil. Minuspol kommt die Münze und Plus pol ein Stück Eisen. Beides im Becher versenken und Strom drauf. Manche machen so auch Lack von Blechen runter. Dauert nur ein paar Tage. Aber du verlierst kein Atom des Grundmetalls
rallo Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 8. Apr 2021, 11:33
Metallsonde: Tesoro Lobo Euro Sapre

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Restaurierung & Konservierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast